Weinlexikon

Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Imprägnierverfahren
Während des Imprägnierverfahrens wird die Kohlensäure durch Druck und Kühlung aus dem Schaumwein gelöst. Der Wein wird anschließend unter Druck in Flaschen gefüllt, die Kohlensäure so künstlich mit dem Wein vermischt. Da die Kohlensäure nicht so gut mit dem Wein verbunden ist wie bei der Flaschengärung, müssen Schaumweine, die nach dem Imprägnierverfahren hergestellt werden, ausgewiesen werden („mit zugesetzter Kohlensäure“, „frizzante“, „vin mousseux gazéifié“).
Integrierter Weinbau
Bei dieser Produktionsmethode wird weitestgehend auf den Einsatz von chemischen Pflanzenschutz- und Düngemitteln verzichtet. So können besonders hochwertige Trauben entstehen. Zudem werden der menschliche Organismus und das Ökosystem geschützt.
 

Die Redaktion empfiehlt

Meistgelesen

Error: No articles to display

Obst- & Gemüsekalender

teaser-obst-gemuese-kalender

BMI-Rechner

teaser-bmi-rechner