Rezept: Stechapfel mit Schnaps www.punksandbanters.de
Ein Punker-Menü

Rezept: Stechapfel mit Schnaps

Der letzte Gang aus Ole Plogstedts Punker-Menü: Stechapfel mit Schnaps. Mehr zu Ole Plogstedt, dem Rezept und der Entstehung des Artikelbildes gibt es im zugehörigen Video mit Comic-Macher Donald.

Wir kommen zum vorerst letzten Teil des "Anarchistischen Kochbuchs": Stechapfel mit Schnaps - Der Schlussknall des „Menüs in vier Knallern für vier Personen“. Dabei handelt es sich um einen Apfel-Zimtspieß mit Amarettinieis. Das Gericht ist vegetarisch.

Rote Gourmet Fraktion CateringRTL 2-Kochprofi Ole Plogstedt ist Gründer des Punkrock Caterings „Rote Gourmet Fraktion“. Seit über 20 Jahren sorgt er auf Tourneen von renommierten Rock- und Punkbands für deren leibliches Wohl. Daneben betreibt er gemeinsam mit seiner Ehefrau das Restaurant Olsen in Hamburg. Comic-Macher Donald arbeitet momentan an der zweiten Episode seines Punker-Comics „Punks´n´Banters“. Auch für den Nachtisch hat er wieder das Titelbild für uns gezeichnet. Wie dieses entsteht seht ihr hier im zugehörigen Video. Darin erfahrt ihr auch wieder, welche Musik Ole Plogstedt während der Zubereitung des Gerichts empfiehlt und welches Lied beim Essen. Das Rezept für das ausgefallene Gericht folgt darunter.

Rezept: Stechapfel mit Schnaps

Brauchen:

...für das Amarettinieis:
Vanilleeis
ein paar Tropfen Amaretto
eine Hand voll Amarettini, grob zerbröselt
2 Esslöffel gehackte dunkle Schokolade

...für den Apfelspieß:
ca. 100g Mehl
ein kleiner Schluck Bier
ca. 2 cl Amaretto
ein Eidotter
ein Eiklar
einen Esslöffel Zucker
Meersalz
einen säuerlichen, geschälten, entkernten, in 8 etwa walnussgroße Stücke geschnittenen Apfel
Mehl und Zimt (vermischt)
eine Friteuse (oder Topf mit Frittierfett)

...für´s Anrichten:
Whiskygläser
das Amarettinieis
ggf. Zimt- oder Puderzucker
die gebackenen Apfelstücke
ein paar möglichst lange Zimtstangen

Machen:

...das Amarettinieis
Das Vanilleeis antauen lassen und die Amarettinibrösel, die gehackte Schokolade und den Amaretto unterrühren und gleich wieder einfrieren.

...den Apfelspieß:
Mehl, Bier, Amaretto und Eidotter verrühren. Das Eiklar mit dem Zucker und einer Prise Salz steifschlagen und unter den Teig heben.

Die Apfelstücke im Zimtmehl wälzen, in den Bierteig tauchen und im ca. 170-180 Grad heißem Fett ausbacken und auf Küchenkrepp parken.

Anrichten:
Mit einem Esslöffel je 2 Nocken abstechen und im Whiskeyglas anrichten. Die Zimtstangen der Länge nach halbieren, bzw. vierteln. Jedes gebackene Apfelstück in Zimt- oder Puderzucker wälzen. Von beiden Seiten je einen langen, recht stabilen Zimtstangensplitter in das Apfelstück stechen. Je 2 Stechäpfel auf das Whiskeyglas legen.

Schmecken lassen!

Die Beteiligten am Anarchistischen Kochbuch:
Punksnpainting

Das komplette Punker-Menü:

Hier geht es zum Vorknall: Tomolotov-Cocktail
Der Zwischenknall: Kartoffeljoints mit Zauberpilzen
Zum Hauptknall: Pumpgun mit Curryschuss


Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team