was-isst-deutschland
Zahlen und Fakten zu unserem Essen RTL II
Ole Plogstedt in Echtzeit

Zahlen und Fakten zu unserem Essen

Anlässlich der Ausstrahlung der „Echtzeit“-Ausgabe „Ein Küchenpunk kocht“ mit Ole Plogstedt hat RTL II einige Zahlen und Fakten rund um unser Essen zusammengestellt. Wie viele Tiere isst ein Mensch in seinem Leben und wo kommen die meisten Kartoffeln her?

Fleisch

- Ø 1000 Tiere isst jeder Mensch in seinem Leben
- Ø 15 kg/Jahr Rindfleisch verzehrt jeder Deutsche
- 2/3 aller deutschen Rinder verbringen ihr komplettes Leben im Stall
- Ø 1300 kg Getreide und 7200 kg Heu vertilgt ein Rind Zeit seines Lebens
- Schottische Galloway Rinder gehören zu den ältesten Viehrassen der Welt
- Der Kilopreis für Fleisch des Galloway Rinds kann bis zu 80 € betragen

Tomaten

- Ø 30 kg/Jahr Tomaten isst jeder Deutsche
- Tomaten bestehen zu 90 % aus Wasser und enthalten weniger als 20 kcal/100 g

Kartoffeln

- Gehören zu den wichtigsten Nahrungsmitteln der Welt
- Die Nutzpflanze hat ihren Ursprung in den südamerikanischen Anden
- Seit dem 16. Jahrhundert gibt es Kartoffeln in Deutschland
- 2,3 % der im Bundesgebiet angebauten Kartoffeln kommen aus Schleswig-Holstein
- Ø 10,6 Mio t/Jahr Kartoffeln produzieren deutsche Kartoffelbauern
- Ø 57 kg/Jahr Kartoffeln isst jeder Deutsche
- 300.000 t/Jahr Tiefkühl-Pommes kaufen die Deutschen

Salz

- Ø 200 g Salz befinden sich im menschlichen Körper
- Jeder Mensch benötigt Ø 2 kg Salz/Jahr
- Ø 800 t/Tag Speisesalz werden in Deutschland verkauft
- Etwa 94% der Weltproduktion von raffiniertem Salz verwendet die Industrie zur Herstellung, z.B. von Farben oder Textilien, nur 0,6 % wird zu Speisesalz verarbeitet

Salzgehalt Vergleich:
Ostsee: 12g/l
Mittelmeer: 38 g/l
Tote Meer: 380 g/l

Weitere Informationen zur Sendung "Ein Küchenpunk kocht: Steak, Pommes & Ketchup" (Ausstrahlung: 23. August 2015)

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team