Sarah Wiener in Asien – Die nächsten kulinarischen Abenteuer zero on film
Neue DVD inklusive Rezept-Buch

Sarah Wiener in Asien – Die nächsten kulinarischen Abenteuer

Nachdem Sarah Wiener, Köchin, Gastronomin, Buchautorin, Unternehmerin, engagierte Verfechterin gesunder Ernährung und artgerechter Tierzucht in der erfolgreichen arte-Reihe Die Kulinarischen Abenteuer (DVDs erschienen bei Edel:Motion) auf ihren Entdeckungsreisen bereits durch ihre Heimat Österreich, aber auch Italien, Frankreich und Großbritannien bereits die lukullischen Spezialitäten der jeweiligen Regionen erkundete, macht sie sich nun auf die Reise nach Asien.

In der neuen 10-teiligen TV-Reihe Die Kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener In Asien ist die Köchin in den vier asiatischen Länder Indien, Japan, Vietnam und China unterwegs. Dabei begibt sie sich auf die Suche nach der ursprünglichen asiatischen Küche. Die präsentierten exotischen Speisen haben nämlich mit den Gerichten, die man hierzulande in asiatischen Restaurants findet, nicht wirklich viel zu tun.

Kochen und Gewürze in Indien

Ausgerüstet mit ihrem obligatorischen roten Rucksack und antiker Selfie-Polaroidkamera führt Sarahs erste Reise nach Indien, wo Reichtum und Armut, Schönheit und Schrecken sehr nah beieinander liegen. Wie überall zeigt Sarah keinerlei Berührungsängste und schaut in Radjasthan bei Bauern und einem Maharadjah gerne unter den Topfdeckel (Stichwort: Wonder Hot Chili – Schärfestufe 10) und über den Tellerrand. Im Gewürzparadies Kerala geht Sarah dahin, wo der Pfeffer wächst - und zwar der beste der Welt. Die letzte Station in Indien ist schließlich der Bundesstaat Gujarat im hohen Norden, wo man sich ausschließlich vegetarisch ernährt, denn Tiere zu schlachten und zu essen ist in Gujarat ein großer Frevel. Hier geht es zu Sarah Wieners Rezept "Gemüse Massala"

Wiener AsienDie Küche Japans und Vietnams

Der ästhetischen Küche Japans gilt Sarahs nächster Besuch. Hier plaudert sie mit einem Meister der japanischen Schwertkunst (Sushi-Koch, kein Ninja!), hilft wenig abergläubischen Fischern beim morgendlichen Fang und testet die Garküche einer der 1.000 heißen Quellen in der Stadt Beppu.

Auch in Vietnam legt Sarah Wiener wieder selbst Hand an: sie erntet schwimmendes Gemüse im Mekong-Delta, hilft ein Reisfeld zu bestellen und pflügt knietief durch den Schlamm. Auch bei der Reisnudelherstellung in einer kleinen Manufaktur geht Sarah körperlich an ihre Grenzen…

Wiener in China

In China angekommen, erfährt Sarah, dass Tofu durchaus nicht langweilig und fade sein muss, denn es gibt ihn in endlosen Variationen: geräuchert, in Fäden, als Süßspeise, als Cracker, als geschichteter und sogar als stinkender Tofu. Vor den Toren der riesigen Stadt Chengdu trifft sie in der letzten Folge einen der wenigen chinesischen Bio-Bauern, der eine Zen-buddhistische Form der Schädlingsbekämpfung auf seinen Kohlfeldern betreibt und Sarah außerdem zeigt, wie in der Provinz traditionell das Gemüse zu den berühmten „Szechuan-Pickles“ verarbeitet wird.

DVD WienerDie Kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener In Asien ist keine Kochsendung im herkömmlichen Sinn, sondern eher ein lehrreicher Reisebericht über Asiens Land und Leute mit jeder Menge interessanter Hintergrundinfos zu den regionaltypischen Lebensmitteln und deren Verarbeitung - sozusagen Bildungsfernsehen in seiner köstlichsten Form! Nebenbei wird natürlich auch mit so manchen Vorurteilen aufgeräumt (ja, es gibt chinesische Gerichte ohne Glückskeks!).

Wie wir wissen, isst das Auge bekanntlich mit, und deshalb serviert Edel:Motion mit den Kulinarischen Abenteuern ihre neueste Kreation, die Kochbuch-DVDs Die Kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener In Asien mit über 7 Stunden  Lauflänge in einer hübschen Buch-DVD mit 36-Seiten-Booklet nebst liebevollen Illustrationen und allen Rezepten als feine Beilage.

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team