Köche à la Carte: Micha Schäfer Marko Seifert (www.markoseifert.com)
Micha Schäfer aus dem Nobelhart & Schmutzig im Kurzinterview

Köche à la Carte: Micha Schäfer

Lernen Sie mit worlds of food die Spitzenköche besser kennen – heute: Micha Schäfer. Der Chef de Cuisine des Berliner Speiselokals Nobelhart & Schmutzig kocht „brutal lokal“, verwendet ausschließlich Produkte von Produzenten aus Berlin und dessen Umland – und zwar so durchdacht und konzentriert zubereitet, dass es dem Guide Michelin bereits seit 2015 einen Stern wert ist. Im Interview spricht der gebürtige Schweizer über Dinge, an denen er in der Küche scheitert und über ein kochendes Vorbild.


1. Was war die schlimmste Aufgabe in Ihrer Lehrzeit?


Ich fand es immer schrecklich peinlich, das Gericht am Schluss nochmal dekorieren zu müssen.

2. Ihr größtes Talent ist…

Produkte und Gerichte erfinden die es schon gibt – zum Beispiel Weintrauben trocknen um festzustellen das es Rosinen werden.

micha schaefer schmorgurke nobelhart und schmutzig
Schmorgurke, Senf - eines der Gerichte von Micha Schäfer

3. Das größte Privileg ihrer Tätigkeit als Koch?

In dem Beruf kann jeder so sein wer er wirklich ist – so lange man funktioniert.

4. Was ist Ihre größte kulinarische Versuchung?

Vielleicht Schampus aus einem Bauchnabel? Wenn es denn eine kulinarische Versuchung sein muss...

5. Was war die bisher schwerste Aufgabe am Herd?

Ich bin schon an vielen Dingen gescheitert. Brot backen gehört zum Beispiel dazu.

billy wagner micha schaefer nobelhart und schmutzig
Freuten sich zuletzt über Platz 45 bei den World´s 50 Best Restaurants 2021: Wirt Billy Wagner (li.) und Chef de Cuisine Micha Schäfer

6. Haben Sie ein Lieblingsgericht?

Ich lebe mein Leben zu intensiv, um so etwas bestimmen zu können.

7. Schon mal was in die Luft gejagt?

Ich musste in meiner Ausbildung tatsächlich schon mal einen Kollegen davon abhalten, eine brennende Fritteuse mit Wasser zu löschen.

9. Haben Sie kochende Vorbilder?

Ich habe schon immer versucht, meinen Beruf mit der gedanklichen Freiheit eines Rene Redzepi aus dem Noma zu verfolgen.

10. Wein oder Bier?

Wasser. Immer Wasser. Wer körperlich hart arbeitet muss viel Wasser trinken und gesund essen. Nicht saufen. Sonst wird man keine 40 in dem Beruf.

nobelhart und schmutzig kueche
Immer wieder stellt Schäfer regionales Gemüse wie Sellerie in den Mittelpunkt seiner Gerichte

11. Bleibt Ihnen Zeit für Hobbys?

Ich arbeite um zu Leben. Nicht umgekehrt.

12. Welche Bedeutung messen Sie Michelin-Sternen oder einer guten Platzierung bei den World´s 50 Best Restaurants bei?

Für die Reservierungslage kann so eine Auszeichnung immer noch hilfreich sein.

Weitere Infos zu Micha Schäfer: Nobelhart & Schmutzig

nobelhart und schmutzig interview
Das Team des Nobelhart & Schmutzig 

derk hoberg nobelhart schmutzig
 

Die Redaktion empfiehlt

Meistgelesen

Error: No articles to display

Obst- & Gemüsekalender

teaser-obst-gemuese-kalender

BMI-Rechner

teaser-bmi-rechner