Rezept: Glühwein-Gelee thinkstockphotos.de
Glühwein als Gelee

Rezept: Glühwein-Gelee

Sie kennen Glühwein nur als Getränk? Dann wird es Zeit, dass Sie ihn mal als süßen Brotaufstrich probieren – und zwar in Form von Gelee. Wir haben das passende Rezept für Glühwein-Gelee, das auch deftige Bratensoßen verfeinert.

Zutaten (4 Gläser)

2 Orangen
500 ml Rotwein
2 Zimtstangen
4 Gewürznelken
4 Sternanis
500 g Gelierzucker

Zubereitung

Die Orangen waschen, trocknen und die Schale abschälen, sodass keine weißen Rückstände mehr zurückbleiben.

Die Orangen klein schneiden und zusammen mit dem Rotwein und den Gewürzen (Zimt, Nelken, Sternanis) in einen Topf geben und erhitzen – die Mischung darf nicht kochen.

Den Topf vom Herd nehmen und zwei Stunden ziehen lassen. Nach zwei Stunden die Mischung durch ein Sieb in einen anderen Topf schütten, um die Orangen und Gewürze aus dem Wein zu filtern.

Gelierzucker unter den Wein rühren und drei Minuten aufkochen lassen.

Jetzt die Flüssigkeit für den Glühwein-Gelee auf sehr heiß gereinigte Einmachgläser verteilen und die Gläser fest verschließen. Wenn die Mischung abgekühlt ist, ist das Glühwein-Gelee fertig.

Guten Appetit!

Tipp: Mit dem Glühwein-Gelee lassen sich auch dunkle Bratensoßen hervorragend verfeinern!

Hier erfahren Sie mehr über den Unterschied zwischen Marmelade, Gelee und Konfitüre

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team