Mellos paradiesische Langusten Derk Hoberg
Weihnachten in der kolumbianischen Karibik

Mellos paradiesische Langusten

Auf den kolumbianschen Islas del Rosario gedeiht nicht nur eine atemberaubende Natur, im Meer drum herum wachsen laut Anthony Bourdain auch die besten karibischen Langusten heran. Inselfischer Mello bereitet sie noch am Strand zu. Auch an Weihnachten.

Mello führt ein ruhiges, man kann sagen typisch karibisches Leben. Früh morgens fährt er mit dem Boot raus aufs Meer, fängt ein paar Langusten und Krebse und wartet anschließend an seinem Strand „Playa Libre“ auf Kunden. Dieses paradiesische Fleckchen Erde liegt auf Isla Grande – der größten Insel des kolumbianischen Atlantik-Archipels Islas del Rosario – doch Kunden sind hier eher rar gesät. Im Vergleich zu anderen Urlaubszielen in der Karibik geht es hier doch recht ruhig zu. Einige Hotelanlagen gibt es hier zwar und das winzige Hostel-Dorf „Paraiso Secreto“ lockt Backpacker aus aller Welt an. Voll wird es an den Stränden hier dennoch nur selten.

playa libre

Am Essen kann das nicht liegen, denn das karibische Meer rund um die Inseln bringt die besten Langusten hervor, die man sich nur wünschen kann. Das wusste auch schon der US-Koch und TV-Star Anthony Bourdain. Der New Yorker reiste vor einigen Jahren für eine Folge seiner Serie „No Reservations“ an die kolumbianische Karibikküste nach Cartagena und ließ sich auf einer der Inseln hier eine Languste von einem einheimischen Fischer zubereiten. Auf seinen Spuren wandelten nun auch wir und trafen auf den etwa 40-jährigen Mello, der sich auf die Zubereitung der Meerestiere spezialisiert hat.

mello krebs
Mello und ein frisch gefangener Krebs

Wenn dann also doch Gäste wie wir an Mellos einsamen Strand vorbeischauen und sich eine seiner frisch gefangenen und noch lebenden Langusten oder Krebse aus der Reuse im seichten Wasser aussuchen, schlägt seine große Stunde. In Windeseile hat er ein kleines Feuer hinter seiner Hütte geschürt, Wasser zum Kochen gebracht und die Languste darin gegart. Anschließend wird sie nur noch mit Knoblauchbutter eingepinselt und kurz fertiggegrillt. Dazu gibt es ein paar Patacones (frittierte Kochbananen) und eine frische Kokosnuss samt ihres flüssigen Inhalts.

islas del rosario

isla grande

Fertig ist ein perfektes Weihnachtsessen in der Karibik à la Anthony Bourdain und auch Mello kann nun wieder entspannt auf den Weihnachtsmann und neue Kunden warten.

Hier erfahren Sie mehr über die schönsten Strände Kolumbiens
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
worlds of food ist eine kulinarische Reise durch das Netz und liefert relevante Informationen zu gesundem Essen und Trinken sowie spannende Interviews mit Spitzenköchen und ihre besten Rezepte. Unter dem Motto „gemeinsam genießen“ bleiben hier keine kulinarischen Wünsche offen. Kochen & Rezepte, Diät & Abnehmen, Gesundes & Bio sowie Gastro & Gourmet sind die Rubriken des Online-Magazins. Ein weites Feld, vor dessen Hintergrund wir uns – ganz im Sinne unseres Zieles, ein informatives und unterhaltsames Ratgebermagazin zu sein – fragen: Was isst Deutschland?