Für mehr Tierschutz – Neues Siegel für Fleischprodukte www.thinkstockphotos.de

Für mehr Tierschutz – Neues Siegel für Fleischprodukte

Die deutschen Verbraucher werden von den Bildern der Massentierhaltung oft in ihrem Einkaufsverhalten beeinflusst. Mit einem neuen Label wird ab 2013 solches Schweine- und Hühnerfleisch ausgewiesen, das aus einer artgerechten Haltung stammt. Dieses Fleisch ist günstiger als Bio-Fleisch, soll die Tierhaltung dennoch insgesamt verbessern.

„Für mehr Tierschutz“, so lautet das neue Label des deutschen Tierschutzbundes. Das blaue Siegel wird ab Januar 2013 einige Fleischangebote in den Kühltheken der Supermärkte schmücken. Von den neuen Richtlinien erhofft sich der Verband eine deutliche Verbesserung in der Tierhaltung.

Label für ein besseres Gewissen

Bislang hatten Verbraucher nur die Gelegenheit zwischen konventionellem und Bio-Fleisch zu unterscheiden. Letzteres wird seit dem 1. Juli 2010 von dem sechseckigen deutschen Bio-Siegel gekennzeichnet. Der Preis für die Bio-Fleischprodukte ist jedoch doppelt so hoch, weshalb manche Verbraucher gänzlich auf größere Fleischeinkäufe verzichteten.

Mit dem neuen Siegel „Für mehr Tierschutz“ sollen die Verbraucher nun die Möglichkeit haben, Fleisch aus verbesserter Tierhaltung zu erwerben ohne in hohem Maße draufzuzahlen. Der Preis der Fleischprodukte mit dem blauen Siegel wird etwa 10% höher liegen, als bei konventionellen Fleischerzeugnissen.

Wofür steht das Label?

Betriebe, die mit dem neuen Siegel bedacht werden, erfüllen die vom Deutschen Tierschutzbund geforderten, rundum verbesserten Haltungsvoraussetzungen. Mindestens ein Drittel mehr Platz bringen die Bestimmungen den Tieren. Dazu kommt eine erhöhte Zahl an Beschäftigungsmaterial, mit dem sich die Tiere auseinandersetzen können. Aber auch für den Transport und die Schlachtung setzen die Richtlinien neue Standards.

Angeboten wird die Kennzeichnung des Deutschen Tierschutzbundes in zwei Stufen. Eine Einstiegsstufe kennzeichnet die Umsetzung grundsätzlicher Verbesserungsmaßnahmen der Züchter. Betriebe dieser Kategorie werden mit einem Stern auf dem Tierschutzsiegel bedacht. Den zweiten Stern erhält ein Betrieb, wenn er den Tieren nochmals verbesserte Standards, wie Auslauf, bietet.
121018 Tierschutzlabel CMYK V1-1 Stern©Deutscher Tierschutzbund e.V   121018 Tierschutzlabel CMYK V1-2 Stern©Deutscher Tierschutzbund e.V

2013 fällt der Startschuss des neuen Labels, das zunächst nur auf Fleischverpackungen von Hühnern und Schweinen zu sehen sein wird.

Mehr Informationen zu dem neuen Label gibt es auf der Seite des Deutschen Tierschutzbundes.
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team