Ostereier können Salmonellen übertragen www.pixelio.de/BettinaF
  • 03. Januar 2012
  • Anja Rau

Ostereier können Salmonellen übertragen

Ostereier bemalen ist eine beliebte Kinderbeschäftigung. Doch Eltern sollten dabei beachten, dass sich auf ungekochten Eiern Salmonellen tummeln können. Diese Gefahr kann aber durch einfache Tricks verringert werden.

Vor dem Bemalen der Eier müssen diese erst einmal ausgepustet werden. Hierbei sollten Eltern darauf achten, dass ihre Kinder die Eierschalen nicht mit dem Mund berühren. Auf der Schale können sich Salmonellen tummeln. Bei Kindern reicht jedoch schon eine kleine Menge der Bakterien, um schwere Durchfallerkrankungen hervorzurufen.

Um einen direkten Kontakt zu vermeiden, können Utensilien aus dem Bastelgeschäft und dem Haushalt verwendet werden. Ein Mini-Blasebalg, ein dünner Strohhalm oder eine Einwegspritze verhindern eine Berührung.

Zudem sollten die Eier vor dem Auspusten mit Seifenwasser abgespült werden. So können auch keine Salmonellen von der Hand an den Mund gelangen. Alternativ können auch gekochte Eier oder Eier aus Kunststoff oder Holz bemalt werden.

In diesem Sinne, wir wünschen frohe und vor allem gesunde Ostern!

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2

Was isst Deutschland

was-isst-deutschland

Ob Fleisch, Fisch, vegetarisch oder vegan – Deutschland isst. Aber was? In diesem Special gibt’s Hintergründe und interessante Geschichten rund ums Thema Essen und Trinken in der Bundesrepublik.

Obst- & Gemüsekalender

teaser-obst-gemuese-kalender

BMI-Rechner

teaser-bmi-rechner

Newsletter Abonnieren

teaser-bmi-rechner