Fotowettbewerb: Wo kommt mein Essen her KErn
  • 21. Februar 2017
  • Redaktion
Bayerischer Fotowettbewerb fokussiert Lebensmittelherkunft

Fotowettbewerb: Wo kommt mein Essen her

Wie lässt sich das Thema „Wo kommt mein Essen her?“ am besten fotografisch in Szene setzen? Das soll jetzt ein Wettbewerb zeigen, den Landwirtschaftsminister Helmut Brunner gestartet hat. Bis einschließlich 15. Mai 2017 läuft der bayernweite Fotowettbewerb. Das Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) mit Sitz in Freising und Kulmbach will mit dieser Aktion das Wissen der Bevölkerung über Ernährung sowie Lebensmittel, deren Inhaltsstoffe und Herstellung fördern. Auf kreative Weise sollen regionale Produkte, Herstellungsprozesse und der Weg vom Feld auf den Teller dargestellt werden.

Der Fotowettbewerb findet im Rahmen der 5. Bayerischen Ernährungstage statt und richtet sich an Einzelpersonen, Schulklassen und Gruppen. Teilnehmer aus ganz Bayern können ihre Motive einreichen, die ihre ganz persönliche Sicht und natürlich ihr Wissen zum Thema „Wo kommt mein Essen her?“ zeigen: Welche Lebensmittel wachsen in der Region? Wie kommen sie vom Feld in den Supermarkt? Wie sieht die Herstellung aus? Welche Verarbeitungsschritte durchlaufen unsere Lebensmittel?

Gesucht werden kreative Fotografien, Schnappschüsse und Ideen, einprägsame und ungewöhnliche Motive sowie visuelle Botschaften rund um die Herkunft und Herstellung unseres Essens. Die Fotos können bis einschließlich 15. Mai 2017 auf der Aktionswebseite www.fotowettbewerb.ernaehrungstage.de  hochgeladen und bewertet werden. Jeder Teilnehmer darf mit einem Foto an dem Fotowettbewerb teilnehmen. Webseitenbesucher können während des Voting-Zeitraums vom 15. April bis 15. Mai 2017 pro Tag eine Stimme abgeben. Das Bild mit den meisten Stimmen gewinnt den Publikumspreis. Eine Experenjury wird aus allen eingesendeten Fotos zehn weitere Gewinnerfotos auswählen. Die Gewinner werden direkt per E-Mail informiert und zur Siegerehrung eingeladen. Diese findet im Rahmen des Fachsymposiums „Wo kommt mein Essen her? Transparenz vom Feld bis auf den Teller“ am 22. Juni 2017 in München statt. Die besten Bilder aus dem Publikums-Voting und der Juryauswahl werden im Anschluss in einer Fotoausstellung vom 29. Juni bis Ende Oktober im Museum Mensch & Natur präsentiert.

Der Gewinner des Publikumspreises darf sich über einen Outdoor-Fotorucksack freuen. Die zehn Gewinner der Expertenjury bekommen exklusive Erlebnispreise, etwa einen Erlebnistag in den Bavaria Filmstudios, ein Erlebniswochenende auf dem Bauernhof oder einen Workshop zum Thema Food-Fotografie. Weiterhin gibt es hochwertige Sachpreise wie Fotofilter, Tischstativ und Kochbücher zu gewinnen.

Ausgerichtet wird der Fotowettbewerb „Wo kommt mein Essen her?“ im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie in Kooperation mit den 47 bayerischen Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen unter www.fotowettbewerb.ernaehrungstage.de
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
 

Die Redaktion empfiehlt

Was isst Deutschland

was-isst-deutschland

Ob Fleisch, Fisch, vegetarisch oder vegan – Deutschland isst. Aber was? In diesem Special gibt’s Hintergründe und interessante Geschichten rund ums Thema Essen und Trinken in der Bundesrepublik.

Obst- & Gemüsekalender

teaser-obst-gemuese-kalender

BMI-Rechner

teaser-bmi-rechner

Newsletter Abonnieren

teaser-bmi-rechner
worlds of food ist eine kulinarische Reise durch das Netz und liefert relevante Informationen zu gesundem Essen und Trinken sowie spannende Interviews mit Spitzenköchen und ihre besten Rezepte. Unter dem Motto „gemeinsam genießen“ bleiben hier keine kulinarischen Wünsche offen. Kochen & Rezepte, Diät & Abnehmen, Gesundes & Bio sowie Gastro & Gourmet sind die Rubriken des Online-Magazins. Ein weites Feld, vor dessen Hintergrund wir uns – ganz im Sinne unseres Zieles, ein informatives und unterhaltsames Ratgebermagazin zu sein – fragen: Was isst Deutschland?