Rezept: Kartoffelsalat mit Brühe thinkstock
Kartoffelsalat

Rezept: Kartoffelsalat mit Brühe

Im Süden Deutschlands wird der Kartoffelsalat mit Brühe zubereitet. Kartoffelsalat mit Brühe ist die leichtere Version vom Kartoffelsalat mit Mayonnaise – aber lecker sind sie beide. Auch dieses Rezept für Kartoffelsalat ist nur ein Grundrezept und kann man weiteren Zutaten angereichert werden. Passend sind Radieschen, Frühlingszwiebeln oder Speckwürfel.

Zutaten Kartoffelsalat (4 Portionen)

- 1 kg Kartoffeln
- 1 Zwiebel
- 200 ml Brühe
- 1 TL Senf
- 1 Prise Zucker
- 5 EL Öl
- Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung Kartoffelsalat

Die Kartoffeln als Pellkartoffeln in leicht gesalzenem Wasser für etwa 20 Minuten kochen, bis sie gar sind. Abgießen, pellen und abkühlen lassen. Danach erst in dünne Scheiben von etwa ½ cm schneiden.

Die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Die Brühe erhitzen, die Zwiebelwürfel hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Die noch warme Brühe über die Kartoffeln gießen und den Kartoffelsalat durchmengen.

Dann den Kartoffelsalat ziehen lassen. Zum Schluss das Öl untermengen und eventuell nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Traditionell schwäbisch wird der Kartoffelsalat gegessen, wenn er noch lauwarm ist. Er ist aber auch kalt ein Genuss.

Guten Appetit bei diesem Kartoffelsalat!

Hier geht es zu unserem Rezept für Kartoffelsalat mit Mayonnaise.

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team