Rezept: Schwarzwurst von Gewürz-Schokolade thinkstockphotos.de
Essen und Trinken

Rezept: Schwarzwurst von Gewürz-Schokolade

Mit dem Rezept Schwarzwurst von Gewürz-Schokolade, das Jürgen Koch (Hotel Laurentius, Tauberfranken) für die Initiative Zu gut für die Tonne! kreiert hat, können Sie übrige Weihnachtsplätzchen, Lebkuchen und Schokolade sinnvoll weiterverarbeiten.

Zutaten (für 2 Personen)

etwas Schokolade
einige Nüsse
einige Knusper-Kekse
etwas Kondensmilch
Pfeffer, Koriander, Zimt,
Lebkuchen- bzw. Stollengewürz oder Quatre Epices

Zubereitung

Für die Schwarzwurst von Gewürzschokolade schmelzen wir Schokoladenreste gnadenlos ein (am besten im Tellerwärmer eines Haushaltsherdes bei 40 Grad. Ein paar Nüsse wie Pistazien, Walnüsse und Mandeln hinzugeben, dazu grob gehackte Amarettinis, Cantuccinis oder ähnliche Knusper-Kekse.

Das Ganze abschmecken mit Quatre Epices (franz. Pastetengewürz bestehend aus gemahlenem Mazis, Nelke, Pfeffer, Piment) oder Lebkuchen- bzw. Stollengewürz. Dann noch gegebenenfalls mit etwas gehacktem frischem Pfeffer, Koriander, Zimt und anderen „Weihnachtsgewürzen“ abrunden.

Etwas zimmerwarme Kondensmilch oder Sahne dazu für die Geschmeidigkeit und vielleicht ein paar Tröpfchen Rum oder Ähnliches für den Geschmack.

Die Masse mit Klarsichtfolie zu Würsten formen, Durchmesser circa drei cm, und erkalten lassen. Bei Zimmertemperatur aufschneiden.

Dann kann man die selbstgemachte Schokoladenspezialität genießen. Tipp: Ein bisschen Olivenöl darüber träufeln und frische Mandarinen dazu.

Guten Appetit!

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team