Rezept: Rosmarinkartoffeln thinkstock
Essen und Trinken

Rezept: Rosmarinkartoffeln

Ein leckeres Rezept, das gleichzeitig einfach zuzubereiten ist. Rosmarinkartoffeln sind eine schöne Alternative zu gekochten Kartoffeln.

Zutaten (für 4 Personen)

800 g Kartoffeln
4 EL Olivenöl
3 Zweige Rosmarin
Salz
Pfeffer
Nach Wunsch:
2-3 Knoblauchzehen

Zubereitung der Rosmarinkartoffeln:

Zunächst die Kartoffeln unter fließendem Wasser gründlich waschen, evtl. abbürsten und trocken tupfen. Anschließend die Kartoffeln je nach Größe der Länge nach halbieren oder vierteln (die Stücke sollten nicht allzu groß sein, da der Garprozess ansonsten zu lange dauert).

Den Rosmarin waschen, trocknen, fein hacken und in einer Schlüssel mit den Kartoffeln, dem Öl, Salz, Pfeffer und anderen Gewürzen mischen. Nach Wunsch Knoblauch schälen und in feinen Scheiben ebenfalls in die Schüssel geben.

Die Kartoffeln auf ein mit Backpapier aufgelegtes Blech geben und ca. 30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180°C mit Ober- und Unterhitze backen.

Guten Appetit!

Weitere Themen rund um die Kartoffel

Tipps für fettfreie Chips, Rösti und Kartoffelsalat
Geschichte und Inhaltsstoffe der Kartoffel
Pommes selbstgemacht - So gelingen sie garantiert

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team