Hygiene-Regeln für den Umgang mit Lebensmitteln? istockphoto.com/fatihhoca

Hygiene-Regeln für den Umgang mit Lebensmitteln?

Das Thema Hygiene und Ernährung ist in den letzten Monaten wieder mehr ins Rampenlicht gerückt. Besonders die Hygiene in der Küche und im Umgang mit Lebensmitteln. Die schweren und zum Teil tödlichen EHEC-Infektionen in Deutschland hat das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz nun zum Anlass genommen, Service-Checkkarten mit wichtigen Hinweisen zum Schutz vor Lebensmittelinfektionen, zu veröffentlichen.

Laut dem Robert-Koch-Institut ist der EHEC-Ausbruch überwunden. Dennoch sollte das Thema Hygiene nicht gleich wieder aus den Köpfen der Menschen verschwinden. Denn Hygiene im Umgang mit Lebensmitteln und generell in der Küche ist sehr wichtig und könnte in Zukunft dazu beitragen, eine derartige Verbreitung zu verhindern.

Lebensmittel gut waschen oder am besten kochen

Besonders vorsichtig sollte man im Umgang mit rohem Obst und Gemüse sein. Gutes Waschen ist hier besonders wichtig. Um sich noch mehr auf der sicheren Seite zu fühlen, kann man Obst oder Gemüse vor dem Verzehr auch schälen. Wenn man es kocht, ist die Gefahr von Infektionen generell gering. Kochen sollte man es dann allerdings bei hoher Temperatur. Entscheidend ist auch, dass man schon bei der Arbeitsflächennutzung darauf achtet, sauberes und noch ungewaschenes Obst oder Gemüse voneinander zu trennen.

Die richtige Lagerung von Lebensmitteln schützt vor Keimen

Beim Umgang mit Lebensmitteln spielt auch die Lagerung eine enorm wichtige Rolle, damit sich nicht im Vorfeld schon Keime entwickeln können. So sollte vor allem die Kühlung von empfindlichen Lebensmitteln wie beispielsweise Hackfleisch nicht unterbrochen werden. Wenn man Hackfleisch einfriert, lässt man es auch so lange eingefroren, bis man es essen möchte. Ein erneutes Einfrieren sollte man tunlichst unterlassen. Hier gibt es weitere Tipps zur richtigen Lagerung von Lebensmitteln.

Auch die Körperhygiene ist von großer Bedeutung

Aber nicht nur die Hygiene der Lebensmittel selbst spielt eine wichtige Rolle, sondern auch die Körperhygiene. So sollte man seine Hände logischerweise vor allem nach dem Benutzen der Toilette waschen. Aber auch generell vor dem Umgang mit Lebensmitteln. Besonders beim Umgang mit rohem Fleisch und Geflügel oder ungewaschenem Obst und Gemüse wird angeraten, die Arbeit gelegentlich zu unterbrechen, um sich zwischendurch die Hände mit Seife zu waschen.

Service-Checkkarten des BMELV

Zum Thema Lebensmittel-Hygiene hat das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz nun Service-Checkkarten veröffentlicht, auf denen wichtige Hinweise zum Schutz vor Lebensmittelinfektionen zusammengefasst wurden.

Weitere Informationen zum Thema Lebensmittelhygiene finden Sie auf der Homepage des BMELV.

Medien

{clipfish}3630575{/clipfish}
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team