Kochkurs in Skischuhen Derk Hoberg
Kolja Kleeberg beim 20. Sterne Cup der Köche in Ischgl

Kochkurs in Skischuhen

Ein ganz besonderes Event fand im Rahmen des 20. „Sterne Cups der Köche“ mitten im Skigebiet von Ischgl statt. Sternekoch Kolja Kleeberg lud zum Kochkurs auf der Idalp in 2.300 Metern Höhe, die Teilnehmer trugen Skischuhe und kochten für Harald Wohlfahrt.

SkischuheKolja Kleeberg unterscheidet sich in mancherlei Hinsicht von anderen Spitzenköchen. Zum einen tritt er immer wieder auch als Sänger auf, zum anderen versucht er sich gerne an nicht ganz alltäglichen Dingen, wie er worlds of food im Interview verriet: „Ich hab schon viele verrückte Sachen gemacht. Zum Beispiel habe ich im Berliner Himmel in einer alten Tante Ju fliegend für 40 Gäste gekocht oder Deutschlands größten Kochkurs für über 700 Leute in Stuttgart auf einer Messe gegeben.“

So passte es nur allzu gut, dass Kleeberg mit dem Kochkurs auf dem Berg nicht nur den Teilnehmern in Skischuhen praktische Küchentipps mit auf den Weg gab, sondern damit auch den ersten offiziellen Programmpunkt des 20. Sterne Cups der Köche bildete. Eine Veranstaltung, die längst Kultstatus in der deutschsprachigen Gastro-Szene genießt und die jedes Jahr im April zahlreiche Sterneköche für einige Tage nach Ischgl lockt – in diesem Jahr nahmen 64 Spitzenköche mit insgesamt 55 Michelin-Sternen am obligatorischen Riesenslalom und der anschließenden kulinarischen Prüfung teil.

bobby
Spitzenköche im Schnee: Martin Sieberer, Hans Haas, Bobby Bräuer (v.li.)

Kochkurs mit Kleeberg

Drei verschiedene Gerichte hatte der in Berlin lebende Kolja Kleeberg für die 17 Kursteilnehmer hier im Skigebiet im Gepäck: Rotschwanzgarnelen mit Paprikagraupen und Chorizo-Chips als Vorspeise, Zander in Tempurateig mit Gurkensalat und Blutwurst und ein rückwärts gebratenes Entrecote mit Rahmpolenta, Steinpilzen und Rotwein Jus als Hauptgang.

Gewohnt unterhaltsam erklärte Kleeberg Kochtechniken wie das Rückwärtsbraten, worauf es bei den verwendeten Produkten ankommt und wie man die einzelnen Gerichte würzt und anrichtet. Natürlich müsse man in dieser Höhe etwas intensiver würzen – ein Thema, das aus dem Flugzeug bekannt ist – sagte Kleeberg, der hier in Ischgl jedoch nicht nur kochte. Seit einigen Jahren schon tritt er zusätzlich als Sänger auf und so gab er auch hier auf der Ischgler Showbühne so manchen Gassenhauer mit Piano-Spieler Harald Krüger zum Besten.

Harald Wohlfahrt als Testesser

Klar, dass bei so vielen Teilnehmern und insgesamt drei Stationen, die Kleeberg dabei im Auge behalten musste, auch etwas schief ging. Drei-Sternekoch Harald Wohlfahrt, der ebenfalls zum Jubiläum des von Laurent-Perrier veranstalteten Sterne Cups der Köche angereist war und nun neugierig die gekochten Gerichte probierte, musste deshalb auf die Chorizo Chips verzichten. Sie waren zu lange im Ofen geblieben und nicht mehr für die Vorspeise zu verwenden. Kann ja mal passieren, schließlich herrschten hier nicht nur wegen der Skischuhe besondere Bedingungen.

probieren harald wohlfahrt derk hoberg
(v. li.) Harald Wohlfahrt, Thomas Schreiner (Laurent-Perrier), Kolja Kleeberg und Derk Hoberg beim Probieren

Die Bilder vom Kochkurs in Ischgl


ischgl
Anfang April: Beste Bedingungen in Ischgl

Showbühne
Die Showühne auf der Idalp in Ischgl

fleisch

kochen

fleisch gebraten

garnele

tempura



Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team