Neue Konkurrenz unter den Cremelikören RumChatta
Neuer Cremelikör

Neue Konkurrenz unter den Cremelikören

Erst seit 2009 am Markt, ist RumChata auf dem besten Weg, dem großen Konkurrenten Bailey´s einzuheizen. Über das Wachstum eines noch jungen Drinks.

Manchmal werden aus kleinen Dingen große Erfolgsgeschichten. Oder wie bei RumChata „the real big thing“. Durch zahlreiche Mittelamerika-Reisen hatte sich der außergewöhnliche Geschmack des spanischen Erfrischungsgetränks Horchata in den Geschmacksnerven von Tom Maas festgesetzt. Der ehemalige Vize-Chef für Global Brand Management von Jim Beam probierte, mischte und mixte daraufhin so lange am heimischen Küchentisch, bis sein engster Kreis unisono der Meinung war: „That‘s it!“ RumChata war geboren, die erste Charge von wenigen Tausend Flaschen schnell ausverkauft, und von da an zeigte der Weg nur noch in eine Richtung. Nach ganz oben.

Heute verkauft RumChata jährlich über sieben Millionen Flaschen und ist damit die erfolgreichste Rum-Cremelikörmarke der Welt. Obwohl erst 2009 in den USA gelaunched, steht die weiße Flasche mit der goldenen Kappe bereits weltweit auf Platz sieben der meistgekauften Liköre. RumChata hat rund 50% des Marktanteils des Marktführers Bailey‘s in den USA erreicht, ist mittlerweile in 30 Ländern vertreten und gilt als das Vorzeige-Unternehmen der Branche mit jährlichem Wachstum.

Die abgestimmte Rezeptur aus fünffach destilliertem karibischem Rum, feinster Sahne aus Wisconsin und natürlichen, von Hand verlesenen Gewürzen aus der ganzen Welt wie beispielsweise Vanille und Zimt sowie der Verzicht auf jegliche Farb- und Konservierungsstoffe ergeben RumChata. Ein geschmacklich in sich völlig runder Drink, der ein wahrer Allrounder ist und völlig saisonunabhängig getrunken und genossen wird. Pur, auf Eis oder in einer Vielzahl von Shots, in Longdrinks, Cocktails, Martinis, Desserts und Kaffeespezialitäten. Zum Beispiel auch so:

cocktailFeuriger Cappuccino Martini

Zutaten
2 Parts RumChata
1 Part Jack Daniel’s Tennessee Fire
2 Parts Espresso (kalt)

Alles in einen mit Eis gefüllten Shaker geben und gut durchschütteln, anschließend in ein Martini-Glas abseihen und es sich gut gehen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
worlds of food ist eine kulinarische Reise durch das Netz und liefert relevante Informationen zu gesundem Essen und Trinken sowie spannende Interviews mit Spitzenköchen und ihre besten Rezepte. Unter dem Motto „gemeinsam genießen“ bleiben hier keine kulinarischen Wünsche offen. Kochen & Rezepte, Diät & Abnehmen, Gesundes & Bio sowie Gastro & Gourmet sind die Rubriken des Online-Magazins. Ein weites Feld, vor dessen Hintergrund wir uns – ganz im Sinne unseres Zieles, ein informatives und unterhaltsames Ratgebermagazin zu sein – fragen: Was isst Deutschland?