Köche à la Carte – Andreas Spitzer TVB Paznaun-Ischgl
Kulinarischer Jakobsweg 2020

Köche à la Carte – Andreas Spitzer

Lernen Sie mit worlds of food die Spitzenköche kennen – heute: Andreas Spitzer, Küchenchef im Hotel Fliana in Ischgl. Dort kombiniert er regionale und internationale Produkte so erfolgreich, dass er inzwischen mit drei Hauben von Gault&Millau ausgezeichnet ist. Auch für die diesjährige Ausgabe des Kulinarischen Jakobswegs im Tiroler Paznaun hat er ein tolles Gericht entwickelt, das Wanderer nun den gesamten Sommer über auf der Ascherhütte genießen können. In unserem Interview spricht er persönliche kulinarische Vorlieben.

1. Warum sind Sie Koch geworden?

Kochen hat mich von klein auf schon immer interessiert und ich durfte bei meiner Tante im Salzburgerland mithelfen in der Küche. Da war es sehr naheliegend, diesen Beruf zu erlernen. Ich freue mich über die große Wertschätzung, wenn man den Gästen in kurzer Zeit mit tollen Produkten bzw. Gerichten eine große Freude bereitet.

2. Die schlimmste Aufgabe in Ihrer Lehrzeit?

Ich musste mit einer Kümmel-Spaltmaschine durch den halben Ort laufen… (Auszubildende in der Gastrobranche werden zu Beginn ihrer Lehrzeit zum Scherz häufig losgeschickt, eine Kümmelspaltmaschine zu suchen; Anm. d. Redaktion)

3. Was ist Ihr Lieblingsgericht?

Alles was wir bei uns auf der Speisekarte im Hotel haben wie z.B.: Gänseleber / Süßkartoffel / Kirsche / Haselnuss / Trüffelbrioche oder den Steinbutt / Carabineros / Pastinake / wilder Brokkoli. Zu Hause liebe ich die einfache Küche wie z.B. Paznauner Kaspressknödel in einer kräftigen Rindssuppe.

4. Welches ist kulinarisch gesehen Ihr Lieblingsland?

Für mich ist Italien das Nonplusultra, ich liebe die Einfachheit der Küche dort.

5. Regionale oder internationale Küche?

Beides! Ich versuche in meiner Küche regionale Gerichte mit internationalen Produkten zu kombinieren.

6. Sie sind zu Hause und haben Hunger. Was kochen Sie?

Paznauner Kaspressknödel in der Suppe. Manchmal aber auch nur mit einem Salat.

7. Wein oder Bier ?

Zu gutem Essen bevorzuge ich Wein, nach dem Sport ein kühles Bier.

rezept andi spitzer
Andi Spitzers Gericht für die Wanderer, die die Ascherhütte besuchen: Rindsgulasch mit Steinpilz-Bergkäse-Nockerl, Wildkräuter-Salat und Zwiebelknusper

8. Bleibt Ihnen Zeit für Hobbys?

Im Winter, wenn es die Zeit zulässt, bin gerne mit dem Snowboard unterwegs. Im Sommer gehe ich Wandern und Mountainbiken. Dies ist für mich ein sehr guter Ausgleich, um Kraft zu tanken. In den Bergen kann ich sehr gut Ideen sammeln und meiner Kreativität freien Lauf lassen. Und das größte und wichtigste für mich ist, genug Zeit für meine Familie zu haben.

9. Ihr größtes Talent ist?

In Stresssituationen einen kühlen Kopf zu bewahren.

10. Wie stehen Sie zu Kochsendungen?

Sendungen wie Kitchen Impossible und The Taste finde ich unterhaltsam, aber auch sehr lehrreich. Ich denke, sie können auch eine gute Inspirationsquelle für junge Menschen sein.

Weitere Infos: www.fliana.com
 

Die Redaktion empfiehlt

Meistgelesen

Error: No articles to display

Obst- & Gemüsekalender

teaser-obst-gemuese-kalender

BMI-Rechner

teaser-bmi-rechner