Spargelbasics – Schälen und Garen thinkstockphotos.de
Essen und Trinken

Spargelbasics – Schälen und Garen

Spargel kann man sehr vielseitig zubereiten. Als Suppe, gebraten, gedünstet, oder aber gegrillt. Worauf man beim einfachen Kochen oder Dämpfen von Spargel achten sollte und wie man ihn am besten schält, darüber geben unsere Spargelbasics Auskunft.

Tipps zum richtigen Schälen

Beim Schälen sollte man den Spargel so an seinem Kopf festhalten, dass der Rest der Stange auf dem Handgelenk aufliegt. Vom Kopf her dünn, zum Ende hin etwas dicker, wird der Spargel dann abgeschält. Spezielle Spargelschäler erleichtern diese Arbeit. Zum Schluss die holzigen Enden noch großzügig entfernen.

Grüner Spargel muss hingegen nur im unteren Drittel der Stange geschält werden.

Spargel kochen – Die besten Tipps

Grundsätzlich gilt, je frischer und dünner der Spargel ist, umso kürzer ist die Garzeit. Bei weißem Spargel rechnet man ca. 15 bis 20 Minuten, bei grünem nur 10 Minuten. Will man einen kräftigen Sud erzeugen, kann man zunächst die Schale und die Spargelenden auskochen und wieder aus dem Topf nehmen. In diesem Sud gart man hernach die geschälten Spargelstangen.

Ins Kochwasser gehört dann aber unbedingt eine Prise Salz, etwas Zucker und je nach Vorlieben ein kleines Stückchen Butter.

Weitere Tipps:
Um die Stangen nach dem Kochen wieder aus dem Topf zu holen, kann man sie pfundweise mit Küchengarn zu einem Bündel zusammenschnüren.

Wird der Spargel aufrecht stehend in einem Topf gegart, dürfen die Spitzen nicht von Wasser bedeckt sein.

Spargel dämpfen

Eine sehr schonende Zubereitungsart von Gemüse im Allgemeinen und Spargel im Besonderen ist das Dämpfen. So werden wichtige Nährstoffe nicht aus dem Spargel herausgekocht und mit dem Kochwasser weggeschüttet. Dafür benötigen Sie einen Topf samt passendem Dämpfeinsatz, in den die Spargelstangen gelegt werden. Anschließend Wasser (etwa 2 cm hoch im Topf) im Topf zum Kochen bringen, den Dämpfeinsatz samt der Spargel hinzugeben und mit einem Deckel verschließen. Die Garzeit beträgt bei dieser Methode etwa 20 bis 30 Minuten, je nach Dicke der Spargelstangen.

Bei dieser Garmethode wird der Spargel erst nach dem Garen nach Belieben gewürzt.

Wann ist Spargel gar?

Der Spargel sollte nach dem Kochen noch ein wenig Biss haben, vor allem aber sollte er nicht zu sehr über der Gabel hängen.

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team