HEADER Kulinarisches Fest

kulinarisches fest
Weihnachten auf Schweizerisch Proviande "Schweizer Fleisch"
Geheimtipps von Andreas C. Studer

Weihnachten auf Schweizerisch

Alle Jahre wieder stellen sich die Deutschen die Frage, was zu Weihnachten auf den Tisch kommt. Schweizer Gourmets haben es in einer Hinsicht leichter: Sie wissen genau, wie sie das Fest kulinarisch beginnen und zelebrieren zu den Feiertagen den Schweizer Apéro. TV-Koch Andreas C. Studer gibt tolle Tipps dazu.

Anleitung für einen klassischen Schweizer Apéro:

Zutaten:
Schweizer Fleischspezialitäten wie Bündnerfleisch, Walliser Trockenfleisch, Appenzeller Mostbröckli und Schweizer Rohschinken
Eine Auswahl an Käse, z.B. Appenzeller oder Greyerzer
Kirschtomaten
kleine Essiggurken
verschiedene Brotsorten
frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung
Schweizer Fleischspezialitäten in Scheiben auf einer Servierplatte oder Teller zusammen mit den übrigen Zutaten anrichten. Pfeffermühle bereitstellen. Et voilà, fertig ist der Apéro!

Weiß- und Rotwein passen hervorragend dazu und unterstützten den feinen Ge-schmack der Spezialitäten.

Tipp: Fleischspezialitäten ca. 30 Minuten vor der Zubereitung oder dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen. Bei Zimmertemperatur entfalten sie ihr volles Aroma und ihren unver-wechselbaren Geschmack am besten.

Die Geheimtipps von TV-Koch Andreas C. Studer:

StuderAndreas C. Studer -- ©Th. BuchwalderSchweizer Fleischspezialitäten sind pur ein Hochgenuss, lassen sich aber auch hervorragend kombinieren – Andreas C. Studer, selbst Schweizer, verrät seine Geheimtipps für die nicht ganz alltägliche Variante:

1. Bündnerfleisch mit Frischkäse und Kräutern (für 20 Häppchen)

Zutaten:
20 Scheiben Bündnerfleisch
200 g Frischkäse Vollfettstufe
als Kräuter eignen sich Kerbel, Petersilie und Schnittlauch
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:
Frischkäse mit frisch gehackten Kräutern vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit einem Teelöffel kleine Portionen entnehmen und in die Bündnerfleisch-Scheiben einrollen.

2. Walliser Trockenfleisch mit Pickles (für 20 Häppchen)

Zutaten:
20 Scheiben Walliser Trockenfleisch
200 g gemischte Mixed Pickles abgetropft
20 Spreewaldgurken
längs geviertelt und halbiert
20 geröstete Baguettescheiben, 0,5 cm dünn.

Zubereitung
Pickles und Spreewaldgurken in das Trockenfleisch einwickeln und die Baguettescheiben damit belegen.

3. Schweizer Rohschinken mit Tomaten-Basilikum Füllung (für 20 Häppchen)

Zutaten
20 Scheiben Schweizer Rohschinken
300 g getrocknete Tomaten in Öl, abgetropft
1 Bund Basilikum
20 kleine Stücke Sbrinz (Schweizer Hartkäse) oder Parmesan

Zubereitung
Tomaten, Basilikum und Sbrinz zusammen in den Schweizer Rohschinken einrollen.

Andreas C. Studer wünscht Ihnen Guten Appetit und Frohe Weihnachten!

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team