HEADER Kulinarisches Fest

kulinarisches fest
Rezept: Möhren-Hafersterne mit Preiselbeerkonfitüre VEBU
Essen und Trinken

Rezept: Möhren-Hafersterne mit Preiselbeerkonfitüre

Vorweihnachtszeit ist Plätzchenzeit. Daher stellt der VEBU unter anderem auch vegane Rezepte vor, die als pflanzliche Alternative zur oft recht „fetten“ Weihnachtsküche sehr gefragt sind. Probieren Sie doch mal das Rezept Möhren-Hafersterne mit Preiselbeerkonfitüre.

Zutaten für die Möhren- Hafersterne mit Preiselbeerkonfitüre (30 Stück)

230 g Möhren
100 g Rohrohrzucker fein gemahlen
100 g Margarine
200 g fein gemahlene Haferflocken
120 g Weizenmehl
1 Prise Salz
1 Prise Vanillepulver
1 Prise Weinsteinbackpulver
1 Zitrone Schale und Saft
200 g Preiselbeerkonfitüre
1EL Kakao für Dekoration

Zubereitung

Möhren sehr fein reiben. Eine Zitrone heiß waschen und deren Schale zu den Möhren reiben. Den Saft aus der Zitrone pressen und mit den Möhren vermengen.

Kalte Margarine, Zucker, gemahlene Haferflocken, Gewürze, Salz, Backpulver und Weizenmehl zugeben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend im Kühlschrank kurz ruhen lassen.

Backofen auf 170°C vorheizen. Backpapier auf die Backbleche legen. Den Teig mit einem Nudelholz ausrollen und mit einem Ausstecher kleine Plätzchen-Sterne ausstechen. Bei der Hälfte der Sterne einen Kreis in deren Mitte ausstechen. Die Sterne auf die Bleche legen.

Im vorgeheizten Ofen ca. 10-12 Minuten backen, bis sich die Oberfläche leicht braun färbt. Abkühlen lassen.

Die Preiselbeerkonfitüre durch ein Sieb streichen. Sollte die Konfitüre zu flüssig sein, einfach kurz in einem Topf aufkochen lassen. Danach je zwei Sterne mit der vorbereiteten Konfitüre zusammensetzen.

Die fertigen Sterne leicht mit Kakao bestäuben. Gern kann auch hierfür eine Schablone verwendet werden, so lassen sich verschiedene Muster anbringen.

Zur Aufbewahrung: Hier eignet sich eine gut verschließbare Dose, so bleiben die Sterne für längere Zeit frisch und lecker!

Wir wünschen „Frohes Backen“ und natürlich Guten Appetit!

VEBU-Köchin Marketa Schellenberg
Mehr Infos unter www.vegetarische-weihnachten.de

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team