grillspecial-special-header
Rezept: Sauerkirsch-Chutney als Barbecue Dip www.thinkstock.de
Fruchtiger Dip

Rezept: Sauerkirsch-Chutney als Barbecue Dip

Aus frisch geernteten Sauerkirschen lässt sich, neben Marmelade und süßen Desserts, ein fruchtiger Barbecue-Dip herstellen, der auch wunderbar mit Blauschimmelkäse oder Wildfleisch kombinierbar ist. Das Rezept stammt von Küchenchef Thomas Forster von Dahlmann Catering in München, die ihre Kirschen auf den familieneigenen Streuobstwiesen im oberfränkischen Mittelehrenbach ernten.

Zutaten:

500g Sauerkirschen
50g braunen Zucker
1 kleine, fein gehackte Schalotte
3 EL Ingwersirup
1 kleines Lorbeerblatt
1 TL Pflanzenöl
schwarzen Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Meersalz.

Die Zubereitung:

Zunächst die Kirschen waschen und entsteinen. Die Schalottenwürfel im Öl glasig dünsten, Kirschen dazugeben und mit dem Zucker zum Kochen bringen.

Den Ingwersirup und das Lorbeerblatt untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Chutney unter ständigem Rühren dick einkochen.

Das Chutney ist fertig, wenn die Kirschen zerfallen sind und die gesamte Fruchtmasse nur noch wenig Flüssigkeit enthält. In saubere Gläschen füllen, luftdicht verschließen und bis zum Abkühlen auf den Kopf stellen.

Guten Appetit!

Das Rezept stammt von Küchenchef Thomas Forster und seinem Stellvertreter Christoph Ziesel von Dahlmann Catering in München.

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
 

Was isst Deutschland

was-isst-deutschland

Ob Fleisch, Fisch, vegetarisch oder vegan – Deutschland isst. Aber was? In diesem Special gibt’s Hintergründe und interessante Geschichten rund ums Thema Essen und Trinken in der Bundesrepublik.

Obst- & Gemüsekalender

teaser-obst-gemuese-kalender

BMI-Rechner

teaser-bmi-rechner

Newsletter Abonnieren

teaser-bmi-rechner