grillspecial-special-header
Grillen mit den Resten vom Vortag: Gefüllte Grillpaprika gettyimages.de

Grillen mit den Resten vom Vortag: Gefüllte Grillpaprika

Gefüllte Grillpaprika von Sternekoch, Kochbuch-Autor, Gastwirt und Fernsehkoch Alfons Schuhbeck. Schuhbeck entwickelte das Rezept für die Initiative Zu gut für die Tonne.

Fernsehkoch Alfons Schuhbeck verrät, wie auch übriggebliebene Lebensmittel vom Vortag auf dem Grill-Rost noch einmal neu zur Geltung kommen.

Zutaten für die gegrillten Paprika  (für sechs Personen)

drei große rote Paprikaschoten
40 g Toastbrot
50 ml Milch
eine halbe kleine Zwiebel
ein Esslöffel Öl
250 g gemischte Reste, z.B. Käse, Braten, Schinken, Wurst, gekochter Reis, Erbsen
250 g beliebiges Hackfleisch
ein Ei
zwei Teelöffel scharfer Senf
ein Esslöffel frisch geschnittene Petersilie
ein Teelöffel Majoran getrocknet
Abrieb von einer viertel Zitrone
eine Messerspitze Knoblauch
eine Prise Chiliflocken
Muskatnuss
Salz

Zubereitung der gefüllten Paprika

Das Brot in Würfel schneiden und mit der Milch mischen.

Die Zwiebel in Würfel schneiden und bei milder Hitze im Öl glasig anschwitzen.

Die Reste in 0,5 bis 1 cm große Stücke schneiden. Das Hackfleisch mit dem eingeweichten Brot, Zwiebeln, Ei und Senf glatt rühren. Die Reste mit der Petersilie untermischen und mit Majoran, Zitronenabrieb, Knoblauch, Chiliflocken, Muskatnuss und Salz würzen.

Paprikaschoten längs halbieren und mit der Hackfleischmasse füllen, jede Hälfte auf ein Blatt Alufolie setzen, die Enden darüber zusammenfalten und auf dem Grill bei milder Flamme ca. 1 ¼ Stunden grillen

Guten Appetit!

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
 

Was isst Deutschland

was-isst-deutschland

Ob Fleisch, Fisch, vegetarisch oder vegan – Deutschland isst. Aber was? In diesem Special gibt’s Hintergründe und interessante Geschichten rund ums Thema Essen und Trinken in der Bundesrepublik.

Obst- & Gemüsekalender

teaser-obst-gemuese-kalender

BMI-Rechner

teaser-bmi-rechner

Newsletter Abonnieren

teaser-bmi-rechner