Ischgl mausert sich zum Mekka für Feinschmecker Trofana Royal
  • 25. Oktober 2017
  • Redaktion
Die besten Restaurants in Ischgl

Ischgl mausert sich zum Mekka für Feinschmecker

Der „Gault&Millau 2018“ verteilt 16 Hauben in sieben Ischgler Restaurants und wählt gleich drei Ischgler Adressen unter die besten sechs Gourmet-Tempel in Tirol. Das sind die besten Restaurants im Skiort Ischgl:

In Ischgl lässt es sich ausgezeichnet essen: Das zeigen die aktuellen Ausgaben der einflussreichsten Gourmetführer Österreichs für 2018, „Gault&Millau“ und Guide „A la Carte“ die mit ihren Ergebnissen den erfolgreichen Weg von Ischgls Vorzeigerestaurants bestätigen. Nach Auswertung des kürzlich erschienenen „Gault&Millau 2018“, befinden sich drei der sechs bestgewerteten Tiroler Feinschmecker-Lokale in Ischgl.

Auch im Vergleich zu österreichischen Gourmet-Zentren wie Wien und Salzburg braucht sich der Ort im Tiroler Paznaun mit seinen 16 Hauben und 24 Sternen in sieben Restaurants nicht zu verstecken. Als Gourmet-Hotspot der Alpen positioniert sich Ischgl neben seinen Top-Restaurants aber auch mit Events wie dem „Sterne-Cup der Köche“ (15.-16.04.2018) im Winter und dem „Kulinarischen Jakobsweg“ (Start: 08.07.2018) im Sommer, die für gehobene Feinschmecker längst zu Fixpunkten herangewachsen sind.

beste restaurants ischgl

Ischgls beste Restaurants - Sterne und Hauben für 2018

Die Paznaunerstube im Hotel Trofana Royal unter Küchenchef Martin Sieberer wurde vom „Gault&Millau“ erneut mit 18 Punkten und somit 3 Hauben ausgezeichnet. Der Gourmet-Guide „A la Carte“ – der Anfang Oktober seine Ergebnisse präsentierte – bewertete Sieberer wie auch letztes Jahr mit 5 Sternen (96 Punkten).

Martin Sieberers zweites Top-Restaurant die Heimatbühne wurde im Guide „A la Carte“ mit 86 Punkten (3 Sterne) und bei „Gault&Millau“ mit 15 Punkten (2 Hauben) bewertet. Das Hotel Trofana Royal vereint somit in zwei Restaurants insgesamt 5 Hauben bzw. 8 Sterne unter einem Dach.

Auch Benjamin Parth darf sich als Küchenchef im Restaurant Stüva im Hotel YSCLA über 18 Punkte (3 Hauben) im „Gault&Millau“ freuen. Auch der Guide „A la Carte“ bestätigte 2018 seine 5 Sterne (mit einem Zuwachs um einen Punkt auf 96 Punkte) – damit ist der 29-Jährige einer der jüngsten 5-Sterneköche.

Die Schlossherrnstube im Schlosshotel Ischgl (Küchenchef Gustav Jantscher) erreichte im „Gault&Millau“ 17 Punkte und wurde erstmals mit 3 Hauben gekrönt. Im Guide „A la Carte“ erkochte er sich 92 Punkte und 4 Sterne.

Zudem wurde ein neues Lokal in Ischgl ausgezeichnet – das Stiar im Sport- und Genusshotel Silvretta von Küchenchef Gunther Döberl (ehemals in der Schlossherrnstube im Schlosshotel Ischgl) stieg im Guide „A la Carte“ mit 89 Punkten (4 Sterne) und im „Gault&Millau“ mit 16 Punkten (2 Hauben) in die Wertung der Gourmetführer ein.

Das Fliana Gourmet im Hotel Fliana (Küchenchef Andreas Spitzer) darf sich im „Gault&Millau“ über 15 Punkte und damit erstmals 2 Hauben freuen. Im Guide „A la Carte“ überzeugte es die Gourmet-Tester ebenfalls und wurden mit 3 Sternen (81 Punkten) ausgezeichnet.

Klaus Brunmayr vom Lucy Wang erreichte erneut 13 Punkte (1 Haube) im „Gault&Millau 2018“.
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
 

Die Redaktion empfiehlt

Was isst Deutschland

was-isst-deutschland

Ob Fleisch, Fisch, vegetarisch oder vegan – Deutschland isst. Aber was? In diesem Special gibt’s Hintergründe und interessante Geschichten rund ums Thema Essen und Trinken in der Bundesrepublik.

Obst- & Gemüsekalender

teaser-obst-gemuese-kalender

BMI-Rechner

teaser-bmi-rechner

Newsletter Abonnieren

teaser-bmi-rechner
worlds of food ist eine kulinarische Reise durch das Netz und liefert relevante Informationen zu gesundem Essen und Trinken sowie spannende Interviews mit Spitzenköchen und ihre besten Rezepte. Unter dem Motto „gemeinsam genießen“ bleiben hier keine kulinarischen Wünsche offen. Kochen & Rezepte, Diät & Abnehmen, Gesundes & Bio sowie Gastro & Gourmet sind die Rubriken des Online-Magazins. Ein weites Feld, vor dessen Hintergrund wir uns – ganz im Sinne unseres Zieles, ein informatives und unterhaltsames Ratgebermagazin zu sein – fragen: Was isst Deutschland?