Fit in den Urlaub – Essen für die Autofahrt thinkstockphotos.de
  • 01. August 2013
  • Redaktion

Fit in den Urlaub – Essen für die Autofahrt

Leichtes Essen und Bewegung sorgen für eine entspannte Reise. Die Initiative Fit in den Urlaub gibt Tipps für eine entspannte Reise.

Sommerzeit – Stauzeit: Bei teilweise großer Hitze und kilometerlangen Staus sind Geduld und Kondition gefragt. Damit Autofahrer auch in der Urlaubszeit gesund ans Ziel kommen, haben das Bundesverbraucherministerium, der ADAC, der Deutsche Olympische Sportbund und Tank&Rast die deutschlandweite Kampagne „Fit in den Urlaub“ ins Leben gerufen.

Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner appelliert dabei an alle Urlauber, die in diesen Tagen mit dem Auto verreisen, sich bewusst zu ernähren und auf ausreichende Bewegung zu achten: „Gerade wer bei hohen Temperaturen über viele Stunden mit dem Auto unterwegs ist, sollte  sich ausgewogen ernähren, zwischendurch immer wieder mal bewegen und ausreichend Wasser, Schorle oder Tee trinken. Das  sorgt für ein entspannteres Reisen und trägt dazu bei, sicher ans Ziel zu kommen“, sagte Aigner bei einem Besuch der Autobahn-Raststätte Vaterstetten bei München.

„Fit in den Urlaub“ verfolgt das Ziel, mit einem kompakten Fitnessprogramm, ausgewogenen Ernährungsangeboten und umfassenden Informationen zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr beizutragen. „Die Initiative soll dazu beitragen, dass die rund 18 Millionen Urlauber sicher, gesund und entspannt ans Ziel kommen. Schließlich ist die Reise schon Teil der Ferien und sollte nicht nur dazu dienen, möglichst schnell an den Urlaubsort zu gelangen“, sagte Aigner. Die bundesweite Aktion läuft noch bis zum 21. September 2013.

In den rund 390 Raststätten von Tank & Rast ist die handliche Broschüre „Fit in den Urlaub" erhältlich. Sie enthält konkrete praktische Tipps für unterwegs. Der Flyer enthält von Sport- und Ernährungswissenschaftlern empfohlene Fitnessübungen und Ernährungsvorschläge. Und zu gewinnen gibt es auch etwas: Teilnehmer der Aktion „Fit in den Urlaub“ können eine Gewinnspielkarte ausfüllen und abstempeln und nehmen so an einem großen Gewinnspiel teil, das in der November-Ausgabe der ADAC-Motorwelt (erscheint Ende Oktober 2013) aufgelöst wird.

Brot und Brötchen beliebteste Reiseverpflegung

Wie eine aktuelle von Tank&Rast veröffentlichte repräsentative Forsa-Umfrage belegt, ist es um das Ernährungs- und Bewegungsverhalten der Urlauber in Deutschland  gar nicht so schlecht bestellt, wie oftmals angenommen wird (Forsa-Umfrage, 1.000 Personen, Befragungszeitraum: Juni 2013). Demnach nutzen mehr als zwei Drittel der Autofahrer und Beifahrer (71 Prozent) bereits heute Reiseunterbrechungen für Dehn- und Streckübungen oder kurze Spaziergänge.

Die beliebteste Verpflegung für unterwegs sind für 70 Prozent der Befragten belegte Brote, Brötchen und Backwaren. Positiv hervorzuheben: Direkt darauf folgt Obst als zweitbeliebtester Reisesnack. Allerdings gaben nur 25 Prozent der Befragten an, während der Pause frisch zubereitete und vollständige Mahlzeiten oder Salate zu sich zu nehmen. Gummibärchen oder Schokolade gehören für 30 Prozent der Gesamtbefragten zur Reiseverpflegung.

Quelle: BMELV
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
 

Die Redaktion empfiehlt

  • 1
  • 2

Was isst Deutschland

was-isst-deutschland

Ob Fleisch, Fisch, vegetarisch oder vegan – Deutschland isst. Aber was? In diesem Special gibt’s Hintergründe und interessante Geschichten rund ums Thema Essen und Trinken in der Bundesrepublik.

Obst- & Gemüsekalender

teaser-obst-gemuese-kalender

BMI-Rechner

teaser-bmi-rechner

Newsletter Abonnieren

teaser-bmi-rechner