Blutwurstsoufflé mit Schaum von Federweißer Weinguts Georg Breuer
Essen und Trinken

Blutwurstsoufflé mit Schaum von Federweißer

Das schmeckt zur Federweißenzeit: Blutwurstsoufflé mit Schaum von Federweißer. Nach einem Rezept aus Breuers Rüdesheimer Schloss.

Zutaten für das Soufflé:
500 Gramm Blutwurstbrät
(Zur Not geht auch Hausmacher Blutwurst aus der Dose)
5 Eiweiß
Frischer Majoran gehackt
Salz, Pfeffer frisch aus der Mühle

Zubereitung:
Blutwurstmasse in einer Schüssel auf einem Wasserbad weich machen

Eiweiß sehr steif schlagen

Geschlagenes Eiweiß und gehackten Majoran vorsichtig unter die Blutwurstmasse heben und mit Salz und Pfeffer abschmecken

Fertige Masse in eine mit Olivenöl ausgepinselte Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 20 Minuten backen (eine Schüssel mit Wasser mit dazu in den Backofen stellen)

Zutaten für den Schaum:
5 Eigelb
0,1     Liter Federweißer
frischen Majoran gehackt
Salz, Pfeffer frisch aus der Mühle

Zubereitung:
Alle Zutaten in eine Schüssel geben

Mit dem Schneebesen zu einem luftigen Schaum aufschlagen (am besten 5 Minuten vor Ende der Garzeit des Soufflés)

Soufflé sofort servieren, damit es nicht zusammenfällt. Schaum dazu reichen

Guten Appetit!

Getränketipp:
Die Süße und die Würze des Gerichtes findet in einer Riesling Auslese des Weinguts Georg Breuer aus Rüdesheim am Rhein ihren idealen Begleiter.

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team