Rezept von Cornelia Poletto: Steinpilz-Risotto mit Vogelbeeren Carpe Diem
Essen und Trinken

Rezept von Cornelia Poletto: Steinpilz-Risotto mit Vogelbeeren

Steinpilz-Risotto mit Vogelbeeren - eine tolle Rezeptur von Cornelia Poletto, die sich hervorragend für die Pilzsaison eignet.
Steinpilz-Risotto mit Vogelbeeren

Zutaten (für 4 Personen)

400 g Steinpilze

2 Schalotten

1 Knoblauchzehe

80 g Butter

Meersalz

250 g Risottoreis

100 ml Weißwein

ca. 800 ml kochend heiße Hühnerbrühe

1 Zweig Rosmarin

Pfeffer aus der Mühle

60-80 g frisch geriebener Parmesankäse

1-2 Stiele glatte Petersilie (fein geschnitten)

2 EL eingelegte Vogelbeeren (in Sirup) oder frische Heidelbeeren

Zubereitung: Steinpilz-Risotto mit Vogelbeeren

Steinpilze putzen, mit einem feuchten Küchenpapier vorsichtig säubern. Die Hälfte der Steinpilze würfeln, den Rest halbieren oder vierteln.

Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. In 20 g Butter glasig andünsten. Gewürfelte Pilze zufügen, kurz andünsten, leicht salzen. Reis zugeben, unter Rühren glasig andünsten. Mit Wein ablöschen, einkochen lassen.

Etwas heiße Brühe zum Risotto geben und bei geringer Hitze einkochen lassen. Ab und zu umrühren. Vorgang wiederholen, bis das Risotto schön cremig ist, aber noch Biss hat.

In einer Pfanne 20 g Butter aufschäumen lassen und die restlichen Pilze mit dem Rosmarinzweig darin anbraten. Pilze mit Salz und Pfeffer würzen.
 
Restliche 40 g Butter, den Parmesan und die Petersilie unter das Risotto ziehen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abgetropfte Vogelbeeren oder Heidelbeeren unterheben und gebratene Steinpilze darauf anrichten.

Guten Appetit!

Ein leckeres Pilz-Risotto kann man auch mit Quinoa zubereiten: Quinotto



Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team