Chili sin Carne von Triathlon-Champion Patrick Lange Berief Bio
Rezept vom Ironman Champion

Chili sin Carne von Triathlon-Champion Patrick Lange

Ironman Hawaii-Champion Patrick Lange ist Vegetarier. Welche welche Rezepte er gerne zubereitet, hat er uns verraten.

3,86 Kilometer Schwimmen im offenen Meer. Hoher Wellengang, der Salzgehalt greift die Schleimhäute an. Anschließend 180 Kilometer Radfahren. Starker Gegenwind, Anstrengung pur. Runter vom Rad, rein in die Laufschuhe. Es warten 42,195 Kilometer bei 34 Grad und 70 Prozent Luftfeuchtigkeit. Kurzum: Der Ironman Hawaii zählt zu den härtesten sportlichen Wettkämpfen. Ist diese mit einer fleischfreien Ernährung überhaupt zu bewältigen? Schließlich stecken doch darin zahlreiche Nährstoffe, die auch Sportler benötigen. Patrick Lange, frischgebackener Ironman-Weltmeister auf Hawaii, hat alle eines Besseren belehrt. Als Vegetarier hat der Darmstädter sogar den Streckenrekord um zwei Minuten verbessert. Uns hat er zwei seiner Lieblingsrezepte verraten:

Buchweizen-Mandel-Müsli (das wir hier vorstellen) und Chili sin Carne (unten)

patrick lange vegetarier
Patrick Lange beim Zieleinlauf auf Hawaii (©Erdinger Alkoholfrei)

Chili sin Carne mit Tofu Gehacktem

Zutaten
180 g Tofu Gehacktes (z.B. von Berief Bio)
1 EL Soja Kochcreme 
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Teelöffel Honig
1 frische Chilischote
1 Paprika
300 g Mais
300 g Kidneybohnen
700 g passierte Tomaten

Zubereitung 

1. Eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe schälen, fein hacken und mit etwas Honig und frischem Chili anbraten.

2. Paprika klein würfeln.

3. Passierte Tomaten, Soja Kochcreme, Paprika, Mais und Kidney Bohnen dazugeben und auf kleiner Flamme eine Stunde köcheln lassen.

4. Mit Salz, Pfeffer und Chili-Pulver verfeinern.

5. Tofu Gehacktes anbraten und zum Schluss in den Chili-Sud geben.

6. Das Chili sin Carne mit Reis servieren.

Guten Appetit!
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
worlds of food ist eine kulinarische Reise durch das Netz und liefert relevante Informationen zu gesundem Essen und Trinken sowie spannende Interviews mit Spitzenköchen und ihre besten Rezepte. Unter dem Motto „gemeinsam genießen“ bleiben hier keine kulinarischen Wünsche offen. Kochen & Rezepte, Diät & Abnehmen, Gesundes & Bio sowie Gastro & Gourmet sind die Rubriken des Online-Magazins. Ein weites Feld, vor dessen Hintergrund wir uns – ganz im Sinne unseres Zieles, ein informatives und unterhaltsames Ratgebermagazin zu sein – fragen: Was isst Deutschland?