Hummus Rezept aus New York Verts - Mediterranean Grill
Rezept aus New Yorks größtem Döner-Restaurant

Hummus Rezept aus New York

Das Hummus Rezept aus dem „Verts“ – New Yorks erstem großen Döner-Restaurant. Klar, dass dort neben Döner auch noch andere tolle Gerichte serviert werden, die nicht nur am Big Apple beliebt sind.

Das Verts ist der erste ernstzunehmende Dönerladen New Yorks. Der mediterrane Grill hat aber noch viel mehr zu beiten als Döner: Der kulinarische Direktor des Verts, Chef Brent, hat uns sein Hummus Rezept verraten.

Zutaten für das Hummus Rezept

3 Tassen getrocknete Kichererbsen
8 g Backpulver (4 g zum Einweichen, 4 g zum Kochen)
10 g Knoblauchzehen (geschält)
100 g Tahini
10 g Salz
100 ml extra natives Olivenöl
Za'atar (eine Prise, zum Garnieren)

Zubereitung

Die getrockneten Kichererbsen über Nacht in einem Topf mit Wasser (drei Zentimeter höher als die Kichererbsen) und mit 4 g Backpulver ziehen lassen (zugedeckt).

Am nächsten Tag die Kichererbsen abgießen und für ca. 30 Minuten mit genauso viel Wasser wie zuvor und wieder mit 4 g Backpulver kochen lassen, bis sie sehr zart sind.

Anschließend abgießen, beiseite stellen und abkühlen lassen.

Sind die Kichererbsen abgekühlt, alle Zutaten außer dem Olivenöl in einer Küchenmaschine gut mixen. Sobald die Masse püriert ist das Olivenöl in einem dünnen Strahl bei laufendem Mixer in die Masse geben. Weiter mixen, bis die Konsistenz sehr cremig ist.

Zum Servieren mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Za'atar bestreuen.

Guten Appetit!

Hummus wird entweder mit Fladenbrot oder Pita gegessen und ist häufig Teil einer Vorspeisenplatte. Genauso gut passen Cracker oder Gemüsesticks dazu.
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
worlds of food ist eine kulinarische Reise durch das Netz und liefert relevante Informationen zu gesundem Essen und Trinken sowie spannende Interviews mit Spitzenköchen und ihre besten Rezepte. Unter dem Motto „gemeinsam genießen“ bleiben hier keine kulinarischen Wünsche offen. Kochen & Rezepte, Diät & Abnehmen, Gesundes & Bio sowie Gastro & Gourmet sind die Rubriken des Online-Magazins. Ein weites Feld, vor dessen Hintergrund wir uns – ganz im Sinne unseres Zieles, ein informatives und unterhaltsames Ratgebermagazin zu sein – fragen: Was isst Deutschland?