Tomaten-Käse-Omelette für Zwei UFOP e.V.
Rezept

Tomaten-Käse-Omelette für Zwei

Ein Omelette geht immer – oder wie sehen Sie das? Vor allem dann, wenn es mit gutem Käse und frischen Tomaten zubereitet wird. Was sonst noch verwendet wird, lesen Sie in unseren Rezept.

Zutaten (für 2 Portionen)

Omelette
150 g Tomaten
Salz
Zucker
6 Eier (M)
2 EL Rapsöl
4 Scheiben Gruyère

Salat
100 g Spinatsalat
1–2 TL Balsamessig (Aceto Balsamico)
Pfeffer
4 EL Rapsöl, kaltgepresst

Zusätzlich
2 EL Pinienkerne
1 TL Rapsöl

Zubereitung

Backofen auf 200°C vorheizen.

Omelette:
Tomaten würfeln, mit Salz und einer Prise Zucker würzen und in einem Sieb ziehen lassen. Zwei der sechs Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz mit dem Handrührgerät steif schlagen. Die Eigelbe mit den übrigen Eiern glattrühren und mit Salz würzen. Den Eischnee unterrühren. 2 EL Rapsöl in einer ofenfesten, beschichteten Pfanne erhitzen, die Ei-Masse hineingeben und bei milder Hitze 2 Min. leicht stocken lassen. Mit den abgetropften Tomaten belegen und im Ofen 4 Min. stocken lassen. Das Omelette mit Hilfe von zwei Pfannenwendern zusammenklappen, mit Käsescheiben belegen und im Ofen weitere 4 Min. stocken lassen.

Salat:
Spinatsalat waschen und trocken schleudern. Balsamessig mit Salz und Pfeffer verrühren, 4 EL kaltgepresstes Rapsöl zunächst tropfenweise, dann in dünnem Strahl unterrühren, so dass eine sämige Vinaigrette entsteht. Vinaigrette noch einmal abschmecken und den Spinatsalat damit marinieren. Pinienkerne in einer Pfanne in 1 TL Rapsöl rösten und salzen. Omelette mit Spinatsalat und gerösteten Pinienkernen servieren.

Guten Appetit!
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
worlds of food ist eine kulinarische Reise durch das Netz und liefert relevante Informationen zu gesundem Essen und Trinken sowie spannende Interviews mit Spitzenköchen und ihre besten Rezepte. Unter dem Motto „gemeinsam genießen“ bleiben hier keine kulinarischen Wünsche offen. Kochen & Rezepte, Diät & Abnehmen, Gesundes & Bio sowie Gastro & Gourmet sind die Rubriken des Online-Magazins. Ein weites Feld, vor dessen Hintergrund wir uns – ganz im Sinne unseres Zieles, ein informatives und unterhaltsames Ratgebermagazin zu sein – fragen: Was isst Deutschland?