Backofenkürbis: Geschmorter Hokkaido-Kürbis mit Paprika und Zitrone Holger Körber -- Geschmorter Kürbis aus dem Backofen
Es muss nicht immer Kürbissuppe sein…

Backofenkürbis: Geschmorter Hokkaido-Kürbis mit Paprika und Zitrone

Im Backofen geschmorter Kürbis erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Wir haben ein tolles – und noch dazu recht einfaches – Rezept für Backofenkürbis von Wolfgang Weigler, Chef des Eventcatering-Unternehmens „Who wants it“.

Zutaten Backofenkürbis (für 4 Personen)

1 kleiner Hokkaidokürbis, halbiert, in ca. 2 cm Schnitze geschnitten
1 gelbe Paprika, halbiert und in grobe Schnitze geschnitten
4 Knoblauchzehen, angedrückt
1 Bio-Zitrone, in ca. 0,5 cm Scheiben geschnitten
8 cl kaltgepresstes Olivenöl
Saft von einer halben Bio-Zitrone
2 rote Zwiebeln, geschält, halbiert und in grobe Schnitze geschnitten
1 Zweig Zitronenthymian
1 frisches Lorbeerblatt
1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
1 Bund Blattpetersilie, fein geschnitten
20 g Waldblütenhonig
Meersalz
Schwarzer Pfeffer
Brauner Rohrzucker

Zubereitung

Alle Zutaten bis auf den Schnittlauch und die Petersilie in eine Schüssel geben und mit Meersalz, Waldblütenhonig, Zitronensaft und schwarzem Pfeffer würzen. 10 Minuten ruhen lassen, danach auf ein Backpapier geben und im Backrohr/Umluft bei 175°C ca. 20-25 Minuten garen.

Anschließend aus dem Ofen nehmen und auf dem Teller anrichten. Wahlweise passt dazu ein Stück Baguette, Schwarzbrot oder angemachter Kräuterquark.

Guten Appetit!

Mehr Infos zu Wolfgang Weigler
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team