Rezept: Tatar vom Neuseelandhirsch neuseelandhirsch.de
Aus dem Wald auf den Teller

Rezept: Tatar vom Neuseelandhirsch

Deutschland ist einer der Hauptabnehmer des Fleisches vom Neuseelandhirsch. Das Rotwild findet im Südpazifik optimale Bedingungen mit weitläufigen, natürlichen Graslandschaften vor und entwickelt daher einen besonders milden Geschmack. Was man daraus besonderes zaubern kann, zeigt Sternekoch Carmelo Greco: Tatar vom Neuseelandhirsch.

Zutaten (für 4 Personen)

Tatar:
    200g Neuseelandhirschfilet
    200g Steinpilze
    1 grüner Apfel
    2EL Olivenöl
    1TL Senf Dijon
    Meersalz
    Pfeffer

Steinpilzeis:
    50g getrocknete Steinpilze
    50g frische Steinpilze
    ½ Vanilleschote
    200ml Sahne
    50g Glucose
    Salz
    Pfeffer
    Erdnussöl

Zubereitung

Hirschfilet klein schneiden und mit gewürfeltem Apfel, Olivenöl, Senf, Salz und Pfeffer mischen. Die Steinpilze in Scheiben schneiden und kurz anbraten. Getrocknete Steinpilze in warmem Wasser einweichen. Frische Steinpilze in Erdnussöl scharf anbraten. Pilze, Sahne, Glucose, Salz, Pfeffer und Vanille köcheln lassen. Pürieren und in die Eismaschine geben.

Anrichten
Eine Pilzscheibe mittig auf dem Teller platzieren. Das Tatar in eine runde Servierform schichten, leicht andrücken und auf den Steinpilz legen. Darauf zunächst eine weitere Pilzscheibe und abschließend eine Nocke Steinpilzeis geben.

Guten Appetit!

Hier gibt es mehr Infos zum Neuseelandhirsch

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team