Rezept: Rote Bete Salat Derk Hoberg
Carpaccio oder Salat

Rezept: Rote Bete Salat

Rote Bete Salat oder Rote Bete Carpaccio? Je nachdem wie fein Sie die Scheiben schneiden, können Sie beides aus dem folgenden Rezept zubereiten. Das richtige Dressing sorgt bei der Roten Bete zusätzlich dafür, den erdigen Geschmack abzumildern.

Zutaten für den Rote Bete Salat (für 4 Personen)

500 g Rote-Bete-Kugeln, gekocht und gepellt (fertig zu kaufen)
50 g Schalotten
2 El Weißweinessig
2 El Pflanzenöl
4 El Olivenöl
1 Tl flüssiger Honig
1 Tl Senf
1 Karotte
50 g Schwarzwälder oder Tiroler Schinkenspeck (in Scheiben)
1 kleiner Bund Schnittlauch
2 EL Walnüsse, gehackt
40 g Pecorino oder Parmesan-Käse
Salz, Pfeffer

Zubereitung des Rote Bete Salats

Zunächst die Rote Bete in dünne Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Wenn Sie die Scheiben sehr dünn schneiden, können Sie diese auch auf Tellern auslegen und als Rote Bete-Carpaccio servieren, indem Sie es mit den folgenden Zutaten garnieren.

Schalotten schälen und in dünne Scheiben schneiden und mit in die Schüssel geben.

Die Karotte fein reiben und mit in die Schüssel geben.

Für das Dressing den Essig mit dem Pflanzenöl, Oliven-Öl, Honig und Senf gut vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Rote Bete Salat damit anmachen.

Den Schinken-Speck in Streifen schneiden und knusprig anbraten.

Den Schnittlauch (kann auch durch Petersilie ersetzt werden) in feine Röllchen schneiden und mit den gehackten Walnüssen über den Rote Bete Salat streuen. Anschließend auf Tellern anrichten und den gebratenen Speck darauf platzieren. Den Käse fein reiben und ebenfalls über den Rote Bete Salat/das Carpaccio geben.

Guten Appetit!

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team