Rezept: Törtchen vom Coulummiers mit Williams Christ Birne Reederei Peter Deilmann GmbH
5-Gänge-Valentins-Menü

Rezept: Törtchen vom Coulummiers mit Williams Christ Birne

Auch auf der DEUTSCHLAND wirft der Tag der Liebenden seine kulinarischen Schatten voraus: Seien Sie am 14. Februar mit dem 5-Gänge-Valentins-Menü von Chefkoch Erik Brack auch zu Hause auf der sicheren Seite, denn Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Der wohl wichtigste Teil des Menüs ist das Dessert. Mit Bracks Rezept: "Törtchen vom Coulummiers mit Williams Christ Birne" kommen wir zum kulinarischen Höhepunkt eines besonderen Dinners.

Zutaten für das Rezept: Törtchen vom Coulummiers mit Williams Christ Birne (2 Personen)

3 runde Scheiben Coulummierskäse 4 - 5mm dick und im Ø 8cm
2 Stück Williams Christ Birnen
2 Blatt Gelatine
10 g Zucker
etwas Butter
Saft einer halben Zitrone
½ Zimtstange
80 g Mehl
1 Ei
120 ml Milch
Salz, Muskat
Öl zum Braten
100 ml Apfelsaft
½ Blatt Gelatine
etwas Speisestärke
50 g gehackte Pistazien
20 g Preiselbeerkompott
1 Ringausstecher 8cm Ø

Zubereitung Desert

Birnen schälen, Kerngehäuse entfernen. Sechs tournierte Spalten fertigen und den Rest klein schneiden.

Aus Butter und Zucker einen hellen Karamell herstellen und darin die Birnenstücke, unter Zugabe der halben Zimtstange und des Zitronensaftes, weich dünsten. Zwei Blatt Gelatine einweichen und im Birnenmus auflösen.

Die tournierten Birnenspalten in einer Hälfte des Apfelsaftes bissfest blanchieren und mit der angerührten Stärke abziehen, sodass eine Sauce entsteht.

Aus Mehl, Ei und Milch einen Crepesteig herstellen, mit Salz und Muskat abschmecken. In einer Pfanne (20 cm Durchmesser) einen Crêpe backen und auf einem Küchenpapier auskühlen lassen. Mit dem Ringausstecher den Crêpe in vier Teile ausstechen.

Nun kann mit dem Einschichten des Törtchens begonnen werden. Die Grundlage bildet ein Crêpe, der in die Ringform gelegt und mit Birnenmus bestrichen wird. Darauf folgt dann der Coulummiers-Käse und wieder Birnenmus, bis die letzte Schicht mit dem Crêpe endet.

Das Törtchen nun im Kühlschrank durchkühlen lassen. In die andere Hälfte des Apfelsaftes, das eingeweichte halbe Gelatineblatt geben und darin auflösen. Das Törtchen damit begießen und den Gelee im Kühlschrank fest werden lassen. Das Törtchen aus der Form nehmen und in den gehackten Pistazien rollen.

Anrichten

Das Törtchen vierteln. Die Birnenspalten erwärmen und im Fächer zu je drei Stück auf die Teller verteilen. Mit der Sauce nappieren, je zwei Stück von dem Käsetörtchen anlegen und mit dem Preiselbeerkompott den Teller ausgarnieren.

Guten Appetit!

Das ganze Valentinstag-Menü

Blattsalate in Walnussdressing mit Barbarie-Entenbrust
Cremesuppe von Rote Bete und Himbeeren mit Balsamicosahne
Deichlammrücken in der Brotkruste auf Tomatenconfit und gefüllten Poveraden
Roulade von Seezunge und Jakobsmuschel mit Safransauce und Mangoldgemüse
Halbgefrorenes von der Bourbon Vanille auf glasierten Quitten



Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team