Erdbeeren haltbar machen: So überwintern Erdbeeren thinkstockphotos.com
Getrocknet, gefroren oder als Marmelade

Erdbeeren haltbar machen: So überwintern Erdbeeren

Erdbeeren sollte es das ganze Jahr geben. Leider verschwinden die leckeren Sommerfrüchte Anfang September allmählich aus den Supermarktregalen. Damit Erdbeerfreunde die Früchte auch in der Saisonpause genießen können, können sie frische Erdbeeren haltbar machen. Ob getrocknet, eingekocht oder tiefgekühlt – der Erdbeergeschmack ist so auch in den kälteren Monaten des Jahres ein Genuss.

Getrocknete Erdbeer-Chips
Im Ofen werden Erdbeeren zu leckeren Frucht-Chips. Da der Wassergehalt der Früchte verdampft, sind die getrockneten Früchte nicht mehr anfällig für Schimmel und Bakterien. Erdbeerfreunde sollten darauf achten, die Früchte in möglichst gleichmäßige Scheiben zu schneiden, damit alle Chips die gleiche Backzeit benötigen.

Der Trockenvorgang von 3 Millimeter dicken Erdbeerscheiben dauert bei 50 Grad etwa 2 bis 3 Stunden. Damit die Feuchtigkeit aus dem Ofen entweichen kann, bleibt die Ofentür am besten die ganze Zeit über einen Spalt geöffnet – dafür einfach einen Kochlöffel in die Tür klemmen. Sobald die Fruchtscheiben auf leichten Druck elastisch nachgeben, sind sie fertig. In einer verschlossenen Dose bleiben sie mehrere Monate lang frisch.

Gefrorene Erdbeeren
Nicht nur Hitze, sondern auch Kälte konserviert die Sommerfrüchte. Doch Erdbeerfreunde sollten nicht enttäuscht sein, wenn die eingefrorenen Früchte nach dem Auftauen ihre feste Konsistenz verlieren. Der Geschmack und die Vitamine bleiben erhalten. Eine andere Möglichkeit ist es, die Erdbeeren püriert einzufrieren. So können sie wunderbar als Erdbeerspiegel oder zum Verfeinern von Getränken dienen.

Erdbeermarmelade und -sirup
Erdbeermarmelade oder -sirup sind ebenfalls beliebte Erdbeervorräte für den Winter. Luftdicht verschlossen, bleiben die eingekochten Früchte den ganzen Winter frisch. Der Schlüssel der vielen Marmeladen- und Siruprezepte ist ganz viel Zucker. Denn er entzieht den Früchten genau wie die Hitze im Ofen das Wasser.
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
worlds of food ist eine kulinarische Reise durch das Netz und liefert relevante Informationen zu gesundem Essen und Trinken sowie spannende Interviews mit Spitzenköchen und ihre besten Rezepte. Unter dem Motto „gemeinsam genießen“ bleiben hier keine kulinarischen Wünsche offen. Kochen & Rezepte, Diät & Abnehmen, Gesundes & Bio sowie Gastro & Gourmet sind die Rubriken des Online-Magazins. Ein weites Feld, vor dessen Hintergrund wir uns – ganz im Sinne unseres Zieles, ein informatives und unterhaltsames Ratgebermagazin zu sein – fragen: Was isst Deutschland?