Fleisch spicken – So wird es gemacht www.thinkstockphotos.de
Speck, Knoblauch oder Kräuter im Fleisch

Fleisch spicken – So wird es gemacht

Beim Spicken wird zumeist eher mageres Fleisch mit Knoblauch, Speck oder Kräutern durchzogen, um dem Fleisch eine besondere Würze zu geben. Wir erklären, wie man Fleisch am besten spickt.

Große Fleischstücke wie Lammkeule, Rinderfilet oder Wildfleisch werden aromatischer, wenn man sie mit Knoblauch, Kräutern oder auch geräuchertem Speck spickt. Dazu das Fleisch an mehreren Stellen im gesamten Fleischstück einige Zentimeter tief einstechen und diese Einstiche falls nötig mit einem Finger vorsichtig etwas ausweiten. Nun kann man Knoblauch, Kräuter wie ganze Rosmarin-Stängel und auch Salz, Pfeffer und andere Gewürze in das Fleisch einarbeiten.

Fleisch mit Speck spicken

Um die weicheren Speckstreifen ins Fleisch zu bekommen, bedient man sich am besten eines Hilfsmittels wie eines Ess-Stäbchens oder einer professionellen Spicknadel. Der Speck sorgt auch dafür, dass das Fleischstück schön saftig bleibt. Anschließend das Fleisch noch rundherum würzen und garen.

Weitere Begriffe für spicken sind "lardieren" oder auch "bigarrieren".

Einfach mal ausprobieren und dann guten Appetit!

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team