Wie man eine Suppe oder Brühe entfettet www.thinkstockphotos.de
Fettaugen entfernen

Wie man eine Suppe oder Brühe entfettet

Zu viele Fettaugen auf der Soße, einer Suppe oder Brühe können sich negativ auf den Geschmack auswirken und sie zudem zu kalorienreich machen. Hier erfahren Sie, wie man eine Suppe oder Brühe einfach entfettet.

Sollten Sie genügend Zeit haben, bevor Sie Suppe, Soße oder Brühe verwenden wollen, stellen Sie die Flüssigkeit einfach in den Kühlschrank. Beim Erkalten erstarrt das Fett und setzt sich oben an der Brühe oder Suppe ab. Das Fett kann nun ganz einfach mit einem Löffel von der Oberfläche abgenommen werden.

Ist eine Suppe für den sofortigen Verzehr oder die Brühe zum direkten Weiterverarbeiten gedacht, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Fettaugen zu entfernen. Entweder das Fett einfach mit einem flachen, großen Löffel abschöpfen oder aber Küchenpapier dazu verwenden. Dieses dafür zu einem kleineren Viereck falten und vorsichtig und dünn über die Oberfläche der Suppe ziehen. Dabei wird das Fett aufgesaugt. Dieser Trick kann durch einen Eiswürfel verstärkt werden, der in das Küchenpapier eingewickelt wird. Dadurch erkaltet das Fett direkt, es wird fester und bleibt am Küchenkrepp hängen.

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team