Roh! Bei diesem Kochbuch brennt nichts an Daniel Esswein
Hubertus Tzschirner

Roh! Bei diesem Kochbuch brennt nichts an

Mit Roh! kehrt Spitzenkoch Hubertus Tzschirner kulinarisch zu unseren Wurzeln zurück. Mit fundiertem Wissen, hochwertigen Produkten und beeindruckenden Gerichten entsteht eine völlig neue Definition von Roh! Zudem erfährt der Leser das nötige Hintergrundwissen zu richtiger Ernährung und sachgemäßer Zubereitung.

Durch die erstmalige Verwendung modernster Techniken bei der Zubereitung roher Lebensmittel werden beispielsweise einige Produkte warm und kalt unter Vakuum mariniert. Auch der Einsatz von Pacojets, Espuma-Flaschen und Entsaftern führt zu geschmacklich optimalen Ergebnissen und verändert dabei Textur und Optik der Nahrungsmittel positiv.

Egal ob für den Profi oder den ambitionierten Hobbykoch – Inspiration für neue und außergewöhnliche Rezepte findet hier jeder, der Freude an hochwertigen Produkten hat. Denn Tzschirners Hauptaugenmerk liegt immer auf der Qualität. „Der Einsatz von guten, natürlichen und geschmacklich perfekten Lebensmitteln ist bei dieser Art der Zubereitung immens wichtig. Rohe Produkte benötigen einen sehr guten Eigengeschmack und sollten idealerweise direkt vom Erzeuger bezogen werden“, sagt der Spitzenkoch.

Er adaptiert in seinen über 60 Rezepten Ursprüngliches für unsere heutige Küche. „Oberstes Gebot ist immer der unverfälschte Eigengeschmack und kulinarischer Sachverstand, basierend auf dem Wissen im Umgang mit Lebensmitteln und der entsprechenden Zubereitungstechniken“, so Tzschirner. Neben Fleisch und Fischgerichten kommen so auch Vegetarier und Veganer auf ihre Kosten. Außergewöhnliche Gerichte wie Palmherz mit Avocado, Passionsfrucht und Kaktusfeige oder Guavesmoothie mit Drachenfrucht, Kokos und Gurkenkresse können auch Freunde der fleischlosen Ernährung genießen.
roh Tzschirner

Auch in seinem dritten Werk geht Tzschirner wieder Hand in Hand mit der Wissenschaft, dank der Zusammenarbeit mit Dr. Thomas A. Vilgis. Der promovierte Physiker vom Max-Planck-Institut für Polymerforschung ist Mitherausgeber der Zeitschrift „Journal Culinaire — Kultur und Wissenschaft des Essens“ und Autor zahlreicher Bücher zur Naturwissenschaft des Kochens und der Physik und Chemie der Lebensmittel. Bildlich begleitet die Rezepte auch in diesem Buch der Frankfurter Fotograf Daniel Esswein, der viele Jahre in der Spitzengastronomie tätig war. „Wir alle hatten dabei ein Ziel im Sinn: höchster Genuss, der nicht nur optisch begeistert, sondern auch maximalen Anspruch an die Zubereitung und den Geschmack setzt“, ergänzt der Koch und Autor.

Hier geht es zu einem Rezept aus dem Buch: Calamaretti mit Tomate, Avocado und Pinienkernen

Roh KochbuchSteckbrief zum Buch

Roh! Die neue Definition von Rohkost
• Gebundene Ausgabe, mit Schutzumschlag
• Autoren: Hubertus Tzschirner,
Thomas A. Vilgis
• Fotografien: Daniel Esswein
• 208 Seiten, ca. 200 Farbabbildungen
• Format: 24 x 28 cm
• Fackelträger-Verlag (September 2014)
• ISBN 978-3-7716-4547-2
• 49,95 Euro

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team