Rudi Obauer siegt beim Sterne-Cup der Köche in Ischgl Nils Borgstedt
Skirennen für Sterneköche

Rudi Obauer siegt beim Sterne-Cup der Köche in Ischgl

Der 17. Sterne-Cup der Köche von Laurent-Perrier in Ischgl: 50 Küchenchefs aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Südtirol trafen sich am 7. April 2014 zum alljährlichen Riesenslalom und der kulinarischen Prüfung auf der legendären Idalp-Bühne. Selbst Kochgrößen wie Johann Lafer, Hans Haas oder Sven Elverfeld ließen sich das traditionelle Skispektakel nicht entgehen.

Die deutschsprachige Kochelite stellte sich am gestrigen Montag bei strahlendem Sonnenschein und perfekten Pistenbedingungen in Ischgl wieder ungewöhnlichen Herausforderungen: Namhafte Küchenchefs kämpften abermals beim Riesenslalom um den Sieg auf der Piste und bei der kulinarischen Prüfung an den Herdplatten. Mit dabei: Johann Lafer vom Restaurant Lafers Stromburg, Rudi Obauer vom Restaurant Hotel Obauer in Werfen, Hans Haas vom Münchner Tantris und Sven Elverfeld vom Aqua in Wolfsburg. Vor den Augen der Fachjury um Sportmoderator Marcel Reif und Ex-Skistar Marc Girardelli sowie Kenny Machaczek von „Der Feinschmecker“ mussten die Köche nach dem Skirennen in minutenschnelle eine Tiroler Spezialität auf den Teller zaubern. Am Ende siegte das feinste und zugleich kreativste Gericht. Den Gesamtsieg des 17. Sterne-Cups der Köche von Champagne Laurent-Perrier holte sich Rudi Obauer vom Restaurant Hotel Obauer. Pistengaudi, Glamour und die Showküche auf über 2.300 Metern begeisterten Hunderte von Zuschauern und auch prominente Gäste, wie Ex-Skistar Frank Wörndl oder Fußball-Weltmeister Andi Brehme.  

Hier geht es zum Video zum Sterne Cup der Köche 2014

Fußball-Legende Andi Brehme kann noch Elfmeter schießen

BrehmeEin absolutes Highlight an diesem strahlenden Skitag bot das Elfmeterschießen mit Fußball-Weltmeister Andi Brehme und prominenter Torwart-Unterstützung der Sterneköche Sven Elverfeld und Hans Haas, die auch im Tor Gewinnerqualitäten bewiesen. Für diesen originellen Wettstreit wurde eigens ein Fußballtor in das Skigebiet transportiert und Andi Brehme zeigte, dass er noch Elfer schießen kann. Sein verwandelter Elfmeter im Finale der Fußball-Weltmeisterschaft 1990 hatte Deutschland den dritten WM-Titel beschert. In ähnlicher Manier schloss er nun auch auf gut 2.000 Metern Höhe im Schnee ab.

Gaumenfreuden beim Wettstreit im Schnee

Bei der kulinarischen Prüfung hieß es für die Sterneköche „Ab in die Palux-Show-Küche!“, wo bereits ein Warenkorb mit frischen Überraschungszutaten auf die sechs Teams wartete. Die Herausforderung: In 12 Minuten sollten die Zutaten zu einem Tiroler Gröstl und Wallergröstl verarbeitet werden. Die Idalp-Bühne, auf der Anfang Mai auch Robbie Williams auftreten wird, bot den perfekten Rahmen für den großen Showdown. Im anschließenden kritischen Urteil der Promi-Gourmet-Jury schnitt das Team um Thomas Kellermann am erfolgreichsten ab und holte sich mit seiner Interpretation des Wallergröstl den Sieg in der kulinarischen Prüfung. Die Nacht der Köche bot den grandiosen Höhepunkt dieses weltweit einzigartigen Gourmet-Events in der alle Teilnehmer und Sieger bis in die frühen Morgenstunden in der Show Arena im Hotel Trofana Royal gefeiert wurden. Sternekoch und Lokalmatador Martin Sieberer verwöhnte die Gäste mit kulinarischen Genüssen. Bei der Nacht der Köche waren außerdem Skisprunglegende Dieter Thoma sowie Slalomweltmeister Frank Wörndl mit dabei.

Der Kampf um die Hundertstel beim Riesenslalom

Sieger SternecupAuf der Jagd nach den Hundertsteln konnte sich in der Klasse „Köche Herren“ Thomas Egger vom Salzburger Hof aus Bad Gastein, Österreich, den Sieg vor Thomas Hagleitner vom Restaurant s’Pfandl aus Kitzbühel, Österreich, und Reinhard Brandner vom Country Club ebenfalls aus Kitzbühel sichern. In der Kategorie „Koch Masters“ (ab 50 Jahre) holte sich Rudi Obauer vom Restaurant Hotel Obauer aus Werfen, Österreich, den Ehrenplatz auf dem begehrten Siegertreppchen und wurde somit Gesamtsieger der 17. Auflage des Sterne-Cups der Köche, dicht gefolgt von seinem Bruder Karl Obauer und Hans Haas vom Münchner Tantris. Bei den Damen siegte Traudi Sigwart aus der Tiroler Weinstube in Brixlegg.
Sterne-CupVeranstalter Thomas Schreiner von Champagne Laurent-Perrier zog zusammen mit dem Tourismusverband Paznaun-Ischgl ein überaus positives Fazit der Veranstaltung und alle Teilnehmer freuen sich bereits jetzt auf die 18. Auflage des Sterne-Cups der Köche im kommenden Jahr in Ischgl. Partner dieser Veranstaltung waren: S. Pellegrino, Nespresso, Deutsche See, Der Feinschmecker, Österreich Wein, Palux, Atomic, Ritzenhoff, Ziener und die Silvrettaseilbahn AG.

Weitere Informationen zu dieser Pressemitteilung gibt es unter www.sterne-cup-der-koeche.de oder www.ischgl.com

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team