Uliassi – Zwei Sterne und Meer Derk Hoberg
Essen und Trinken

Uliassi – Zwei Sterne und Meer

Als hätte die für ihr reiches Trüffelvorkommen und den Verdicchio bekannte italienische Region Marken nicht schon genug kulinarische Schätze zu bieten, trumpft der Ort Senigallia im Norden Anconas in Sachen gehobener Küche besonders mächtig auf. Einem der beiden Zwei-Sterne-Restaurants dort, namentlich dem Uliassi, haben wir einen Besuch abgestattet.

Weiß und blau dominieren im Uliassi. Weiß die elegante Einrichtung des mit zwei Michelin-Sternen bedachten Restaurants von Catia und Mauro Uliassi, blau der Himmel über und das Mittelmeer hinter dem Restaurant, das man durch die großen Fenster bewundern kann. Von dort stammt auch ein Großteil der Zutaten für die in der Küche von 18 Köchen zubereiteten Speisen. Klar, dass in einem Restaurant mit solch spektakulärem Meeresblick frischer Fisch und feine Meeresfrüchte die Karte dominieren. Besonders jedoch, mit welcher Raffinesse Chef Mauro Uliassi diese zu verarbeiten versteht.

uliassi aussen

uliassi gastraum

Rotschwanzgarnelen und Rotbarbe vorab

Angefangen bei Amuse Gueules wie Rotschwanzgarnelen mit fruchtigem Dressing über Vorspeisen wie Rotbarben-Sandwich bis hin zu den Tagliatelle vom Tintenfisch mit knusprigem Quinoa für zwischendurch versteht es Mauro Uliassi, sämtliche Produkte aus dem Meer gekonnt zu veredeln. Doch damit nicht genug. Kocht er doch auch herkömmliche Tagliatelle mit Gambas und Tomatensugo in Fischsud und sorgt damit bei prinzipiell einfacher gehaltenen Gerichten ebenfalls für Aha-Erlebnisse.

rotschwanzgarnele

Natürlich kommen im Uliassi auch Trüffel aus der Region auf den Tisch. Obwohl die lange Trockenphase im Sommer 2017 dafür sorgte, dass die Saison für sämtliche Trüffelsucher in den Marken nicht sonderlich gut verlief. Damit einher geht ein derzeitiger Kilopreis von bis zu 10.000 Euro für die feinen Pilze, die hier eine besonders gute Qualität haben und diesen Preis aufgrund der großen Nachfrage unter Trüffelliebhabern erklären. Umso mehr weiß man den von Mauro Uliassi servierten und fein komponierten Kartoffelstampf mit dem aromatischen Sommertrüffel inklusive Nüssen und Gambas allerdings auch zu schätzen.

Stilvolle Gastgeber, edles Ambiente, besondere Umgebung

Während Maestro Mauro seine Gäste zwar freundlich, jedoch zumeist kurz begrüßt – sein Hoheitsgebiet ist und bleibt die Küche –, kümmert sich Restaurant-Chefin und Ehefrau Catia Uliassi mit italienischer Gastfreundschaft um die Genießer im Gastraum. Die elegante Ehefrau des Küchenchefs sticht ins Auge und man erahnt bei ihrem Anblick unweigerlich, wessen Handschrift das edle Interieur des Küstenrestaurants trägt. So ergibt das Ehepaar ein perfektes Team, das seine Gäste bestmöglich bewirtet und neben der zweithöchsten Auszeichnung des Guide Michelin auch auf zahlreiche weitere Ehrungen stolz sein darf.

mauro catia uliassi

Wer in den Marken weilt – sei es, um auf den Spuren des 1194 hier in Jesi geborenen Friedrich II. zu wandeln, zum Geburtsort von Papst Pius IX. zu pilgern, die einzigartigen Tropfsteinhöhlen in den Grotten von Frasassi zu erkunden oder einfach, um einen fruchtig-frischen Tropfen der Verdicchio-Reben der Region im Glas zu genießen –, sollte sich einen Besuch im Uliassi keinesfalls entgehen lassen. Hier stimmt die Kombination aus Augen- und Gaumenschmaus…

Hier: Weitere Informationen zum Ristorante Uliassi

uliassi meer
Meeresblick inklusive

mauro uliassi
Typisch italienisch: große Gesten, große Küche. Mauro Uliassi in seiner Küche

rotbarbe
Sandwich von der Rotbarbe

Taglaitelle
Zweierlei Tagliatelle: Einmal original, einmal aus Tintenfisch

terrasse
Blick von der Terrasse des Uliassi

kartoffelstampf
Kartoffelstampf mit Sommertrüffel

tiramisu
Mit einem Tiramisu macht man in Italien ohnehin alles richtig. Im Uliassi erst recht!
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team
worlds of food ist eine kulinarische Reise durch das Netz und liefert relevante Informationen zu gesundem Essen und Trinken sowie spannende Interviews mit Spitzenköchen und ihre besten Rezepte. Unter dem Motto „gemeinsam genießen“ bleiben hier keine kulinarischen Wünsche offen. Kochen & Rezepte, Diät & Abnehmen, Gesundes & Bio sowie Gastro & Gourmet sind die Rubriken des Online-Magazins. Ein weites Feld, vor dessen Hintergrund wir uns – ganz im Sinne unseres Zieles, ein informatives und unterhaltsames Ratgebermagazin zu sein – fragen: Was isst Deutschland?