Jahrgangs-Champagner: Champagne SALON 2004 Champagne Salon Brut 2004
Finesse und Komplexität

Jahrgangs-Champagner: Champagne SALON 2004

Ein Salon Jahrgangs-Champagner erblickt nur dann das Licht der Welt, wenn ideale Bedingungen und perfekte Voraussetzungen gegeben sind. Champagne Salon 2004 ist der zweite Jahrgang des 21. Jahrhunderts und wird vermutlich einer unter Wenigen bleiben. In den einhundert Jahren des vergangenen Jahrhunderts wurden nur 37 Jahrgänge „Champagne Salon“ produziert, alle unterschiedlich, aber allesamt einzigartig.

Der Champagne Salon 2004 verkörpert alles, was Kellermeister Aimé Salon im Jahre 1911 mit seiner Vorstellung von einem komplexen Champagner verband und was einen Salon bis heute charakterisiert: Eine einzige Rebsorte, bestes Kreide-Terroir und ein herausragender Jahrgang, der die Trauben zu perfekter vollaromatischer Reife bringt. Dieser geradlinige Champagner, der zu 100 Prozent aus Chardonnay-Trauben, nur aus Grand Cru-Lagen von Mesnil-sur-Oger gekeltert wurde, ist ein idealer Botschafter seines Terroirs und wurde geformt aus dem perfekten Zusammenspiel der Elemente Sonne, Erde, Wasser und Wind.

Vor kurzem nun, wurde der neue Jahrgangs-Champagner Salon 2004 der Öffentlichkeit bei einer exklusiven Degustation in der Käfer-Schänke in München präsentiert und ist ab sofort im Handel erhältlich.

SALON 2004

Das Jahr 2004 war ein besonderes Jahr. Eine recht langsame Vegetationsphase sorgte früh für eine gute Balance zwischen Zucker und Säure. Das spiegelt sich heute im Glas wieder. Salon 2004 präsentiert sich strahlend hell und klar, mit einem frischen mineralischen Bukett. Ausgewogene Nuancen von geräuchertem Tee und Minze mischen sich zu salzigen Anklängen von Jod, Meer und Algen und unterstreichen damit die Eleganz des noch jungen Champagners. Am Gaumen präsentiert er sich geradlinig und mit der feinen Aromatik von Brioche, Brot und Hefe. Im Finale überzeugt der Salon 2004 mit einem leichten Hauch von Bitterkeit, das unverkennbare Zeichen eines großen Weines.

„Der Salon 2004 mit seiner Frische und intensiven Mineralität ist ein Meisterwerk geschmacklicher Finesse und Komplexität. Ein sehr außergewöhnlicher Wein, der als Botschafter seines Terroirs beste Voraussetzungen hat, ein wirklich großer Champagner zu werden“, so Thomas Schreiner, Deutschlandchef Laurent-Perrier. Salon 2004 ist im ausgesuchten Weinfachhandel (z.B. bei Käfer in München) erhältlich. Der Endverbraucherpreis liegt bei 380 € pro Flasche.

Mehr Infos: www.salondelamotte.com 
Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team