VDP: Guter Start für den neuen Jahrgang VDP
  • 06. September 2018
  • Redaktion

VDP: Guter Start für den neuen Jahrgang

Bei den VDP.WEIN.TAGEN in Berlin am 2. und 3. September 2018 konnten Weinliebhaber und -profis den neuen Jahrgang der VDP.GROSSEN GEWÄCHSE erstmals probieren. Über 1250 Besucher nutzten die Möglichkeit, sich während der beiden Tage einen Eindruck über die Weine zu verschaffen. 115 VDP.Prädikatsweingüter zeigten in der Telekom Hauptstadtrepräsentanz rund 450 Weine – darunter auch Versteigerungsweine, die bei den Auktionen in Trier (VDP.Mosel Saar Ruwer – 21. September 2018) und Bad Kreuznach (VDP. Nahe und VDP. Ahr – 23. September 2018) unter den Hammer kommen.

Bei den VDP.Prädikatsweingütern wird GGenuss in den Tagen um den 1. September jeden Jahres mit Doppel-G geschrieben. Denn an diesem „Tag des VDP.GROSSEN GEWÄCHS®“ dürfen die sogenannten GG‘s des aktuellen Jahrgangs erstmals in den Regalen der Weinhändler stehen. Rund um dieses Datum können internationale Weinhändler, Gastronomen, Sommeliers, Journalisten, Weinberater und Weinliebhaber diese Weine erstmals verkosten. Bei den VDP.WEIN.TAGEN in Berlin informierten sich in diesem Jahr 1250 Weinfans und -profis über die neuen Spitzenweine der VDP.Prädikatsweingüter bei einem Walk-Around-Tasting auf 1000 Quadratmeter in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom.

Insgesamt 115 VDP.Winzer zeigten dort über zwei Tage ihr Können. Im Mittelpunkt standen die VDP.GROSSEN GEWÄCHSE® – die trockene Spitze der VDP.Qualitätspyramide – zusammen mit ihren fruchtsüßen Counterparts, den Weinen verschiedener Prädikatsstufen wie Kabinett, Spätlese oder Auslese aus VDP.GROSSER LAGE®. Um die 450 Weine konnten Besucher an den beiden Tagen verkosten, die in 2500 Gläser ausgeschenkt wurden. An Tag 1 der VDP.Vinissage für Weinliebhaber und -fachbesucher zeigten die VDP.Winzer Weine aus ihrem gesamten Portfolio, vom VDP.GUTSWEIN – der Basis der VDP.Qualitätspyramide – bis zu ihren GGs. Tag 2 war den Weinen aus VDP.GROSSER LAGE® vorbehalten, also den trockenen GGs und den fruchtsüßen Prädikaten aus diesen Toplagen Deutschlands Gezeigt wurden auch Versteigerungsweine, die in den traditionellen VDP.Auktionen am 21. September 2018 in Trier für die Weine von der Mosel und am 23. September 2018 in Bad Kreuznach unter den Hammer kommen. Diese Weine sind Raritäten, da sie nur bei diesen Versteigerungen erworben und über die dortigen Käufer in den Handel kommen können.

VDP.GROSSES GEWÄCHS – die deutschen Grands Crus

Die VDP.GROSSEN GEWÄCHSE® zählen zur Spitze dessen, was deutsche Winzer herstellen. Sie gehören zu den Grands Crus Deutschlands. Weil sich solche erstklassigen Weine auch durch ihr Reifepotential auszeichnen, haben sich die VDP.Winzer selbst die Regel auferlegt, ihre trockenen Weißweine der höchsten Qualitätsstufe erst ein Jahr nach der Ernte zu verkaufen. Manche VDP.Weingüter warten sogar zwei Jahre und länger. Für Rotweine gilt ohnedies die Regelung, dass sie zwei Jahre in den Kellern der Winzer – davon mindestens ein Jahr im Holzfass – reifen müssen, bevor sie das Licht der Weinwelt erblicken dürfen. Auch hier geben manche Winzer ihren hochwertigsten Weinen ein Jahr mehr Zeit.

Die GGs sind dabei Botschafter ihrer Herkunft – einer mit Sorgfalt bestimmten und parzellengenau abgegrenzten VDP.GROSSEN LAGE® (eine Karte dieser Lagen findet man in VDP.WEINBERG.ONLINE). Diese Weinberge gehören zu den besten Deutschlands. Sie zeichnen sich durch ihre einzigartigen Bedingungen aus, einem besonderen Mikroklima, charakteristischen Böden und optimaler Ausrichtung zur Sonne. Aus diesem herausragenden Terroir bringen die Winzer beeindruckende, ausdrucksstarke Weine hervor, die Weinliebhaber regelmäßig mit ihrem expressiven Lagencharakter, ihrer Komplexität, Kraft und Eleganz sowie dem besonderen Reifepotenzial begeistern. Den Namen VDP.GROSSES GEWÄCHS® dürfen nur Weine aus VDP.GROSSEN LAGEN® tragen, die trocken ausgebaut sind. Ihre feinfruchtigen Counterparts erkennt man an den Prädikaten - von Kabinett bis Eiswein. Mit ihrer fruchtigen Intensität wissen sie Begeisterung auszulösen.

Die Trauben für alle Weine aus VDP.GROSSER LAGE® von trocken bis fruchtsüß werden von Hand in vollreifem Zustand gelesen und nach strengsten Kriterien erzeugt. Die Erträge pro Hektar sind begrenzt auf 50 Hektoliter. Alle Weine werden von einer Prüfungskommission geprüft und bei Erfüllung aller Kriterien freigegeben.

Die Rolle der Weinkritiker

Im Vorfeld des 1. Septembers am letzten Augustwochenende wurden die GGs in Wiesbaden bei der VDP.GROSSES GEWÄCHS@ Vorpremiere erstmals exklusiv einem ausgewählten internationalen Fachpublikum gezeigt. Dort dürfen 160 der weltweit einflussreichsten Journalisten, Händler und Gastronomen als Erste die exklusiven Weine aus den berühmten VDP.GROSSEN LAGEN® probieren und sich vorab für ihre Kunden, Gäste und Leser ein Bild von Qualität und Jahrgang machen.
 

Die Redaktion empfiehlt

Was isst Deutschland

was-isst-deutschland

Ob Fleisch, Fisch, vegetarisch oder vegan – Deutschland isst. Aber was? In diesem Special gibt’s Hintergründe und interessante Geschichten rund ums Thema Essen und Trinken in der Bundesrepublik.

Obst- & Gemüsekalender

teaser-obst-gemuese-kalender

BMI-Rechner

teaser-bmi-rechner