Sternekoch Niederkofler im Aman Venice Aman Venice
Wie aus „Cook the Mountain“ in Venedig „Cook the Lagoon” wird

Sternekoch Niederkofler im Aman Venice

Norbert Niederkofler, Küchenchef des mit drei Michelin-Sternen gekrönten Restaurants St. Hubertus im Rosa Alpina Hotel and Spa, Südtirol, schließt sich dem Team des Aman Venice als Consultant Chef an. Gemeinsam mit Dario Ossola, dem Executive Chef des Aman Venice, wird er die Hotelküche und insbesondere das Menü des Arva, dem Signature Restaurants des Hauses, in neue kulinarische Höhen führen.
„Cook the Mountain“ lautet das Programm von Norbert Niederkofler, der in seiner Küche ausschließlich auf saisonale Produkte aus der Region im Herzen der Dolomiten setzt. Unter dem Motto „Cook the Lagoon“ bringt er nun die Prinzipien seiner Bergküche in die Lagune von Venedig, wo er aus dem Reichtum der Bauernhöfe, Fischhändler und Lebensmittelmärkte vor Ort schöpfen wird.

Mit seiner Herangehensweise an das Thema Ernährung und Kochen schwingt Niederkofler im Gleichklang mit einem Bekenntnis zur Nachhaltigkeit, das im Aman Venice groß geschrieben wird. Der in Lutago in den Dolomiten geborene Koch glaubt an „Clean Cooking“ im Sinne einer ganzheitlichen gastronomischen Kultur, die auf Lebensmittel aus ethisch vertretbaren Quellen basiert und die Nähe zu den Lieferanten und Bauern aus der Region, sowie den Bezug zu den Gästen zum Dreh- und Angelpunkt macht.

Auch im Arva dreht sich alles um saisonale und nachhaltig bezogene Zutaten. Hier werden sie zu eleganten und gleichermaßen einfachen Speisen verarbeitet, die das kulinarische Vermächtnis Italiens reflektieren. Die Inspiration dafür liefert die Geschichte jener einfallsreichen italienischen Köche und Köchinnen, die es verstanden aus dem, was die Saison und ihre unmittelbare Umgebung gerade hergab, köstliche und herzerwärmende Gerichte zu zaubern.

aman hotel venedig

Im kreativen Austausch und enger Zusammenarbeit mit Dario Ossola und seinem Team lässt Norbert Niederkofler nun seine Kochkunst in das Menü des Arva einfließen. Aus den frischesten Produkten vom Markt von Rialto, aus der Lagune von Venedig und den umliegenden Inseln entstehen so immer wieder aufs Neue moderne Interpretationen venezianischer Klassiker.

Und, aus Niederkoflers Projekt „Cook the Mountain“ wird in Venedig „Cook the Lagoon“: „Ich kann es kaum erwarten, die Vielfalt der Zutaten aus der Lagune von Venedig zu erkunden, um daraus authentische Gerichte zu kreieren, die sowohl der Philosophie des Arva als auch meiner Vorstellung einer ethischen Küche gerecht werden. Auch freue ich mich sehr darauf, das Konzept „Cook the Mountain“ aus seiner ursprünglichen Umgebung auszuführen, und zu zeigen, dass sich dieses letztlich universell auf die verschiedensten Regionen anwenden lässt.“ so der leidenschaftliche Skifahrer Norbert Niederkofler zu seiner Zusammenarbeit mit dem Küchenteam des Aman Venice.

Aman venice

Das neue Menü, welches nun auch Norbert Niederkoflers Handschrift trägt, wird entsprechend der Saison und der Verfügbarkeit der Zutaten regelmäßig wechseln. Darüber hinaus wird sich Niederkofler ab Dezember an ausgewählten Abenden mit einem weiteren renommierten Gastkoch zusammenschließen, um die Gäste des Arva zu einem vierhändig zubereiteten „Cook the Lagoon“-Dinner zu empfangen.

*** Die vierhändigen „Cook the Lagoon”-Dinner finden am 10. und 11. Dezember, 2019, 11. und 12. Februar, 21. und 22. Februar, 10. und 11. März, 7. und 8. April sowie 12. und 13. Mai, 2020 statt.***

Weitere Infos: aman.com/dining

Über Norbert Niederkofler

niederkofler cook the mountainNorbert Niederkofler wuchs im Herzen der Dolomiten auf, wo die Weichen für jene Begeisterung für die Natur und ihre Produkte gestellt wurden, die ihn fortan begleiten und zu einer Karriere in der Gastronomie inspirieren sollte. Nach seiner Ausbildung zum Koch zog es Niederkofler in die kulinarischen Zentren der Welt, von London über Zürich und Mailand, bis nach München und New York (lesen Sie hier Norbert Niederkoflers Restaurant-Tipps für New York). Hier entwickelte er seinen eigenen Stil, den er schließlich zurück in seine Heimat brachte, als man ihm im Jahr 1994 anbot die Küche des Rosa Alpina Hotel & Spa in San Cassiano am Fuße der Dolomiten zu übernehmen. Dort begann er sich den Grundsätzen einer ethischen Küche zu widmen, die den persönlichen Bezug zu den Lieferanten, der Region und den Gästen in den Mittelpunkt rückt. Mit Projekten wie Mo-Food und CARE’s – The ethical Chef Days will Niederkofler auch außerhalb seiner Hotelküche und gemeinsam mit anderen Gleichgesinnten die Gastronomiebranche zu einer ethisch-ökologisch nachhaltigen Vorgehensweise anregen. Es ist dieses Engagement und die Hingabe, die ihm im Jahr 2017 seinen dritten Stern im Guide Michelin einbrachten, den er sich mit „roter Bete und Kartoffeln“ erkochte, wie er zu sagen pflegt. Im Jahr 2018 eröffnete Niederkofler gemeinsam mit Mo-Food das AlpiNN – Food & Space Restaurant, wo sein „Cook the Mountain“-Labor ein Zuhause auf 2.275 M.ü.M. fand. Hier bekommen junge Köche eine Plattform um Gästen den authentischen Geschmack der Berge im Rahmen erschwinglicher Menüs nahezubringen. Im Juli 2019 wurde das St. Hubertus auf die Liste der „The World’s 50 best Restaurants“ aufgenommen.