Ausgezeichnete Vielfalt: MUN gewinnt SZ Gourmet Award David Koplin -- MUN Restaurant, Innere Wiener Straße 18, München
SZ Gourmet Award 2018

Ausgezeichnete Vielfalt: MUN gewinnt SZ Gourmet Award

Im Zwei-Jahres-Rhythmus zeichnet die Süddeutsche Zeitung das innovativste Restaurantkonzept Münchens aus. In diesem Jahr wählte die Jury um den Münchner Drei-Sterne-Koch Jan Hartwig das Restaurant MUN – und prämierte damit auch die Vielfalt der Küche an sich.

restaurant mun kimVom Wall Street-Banker zum gefeierten Spitzenkoch und Gewinner des SZ Gourmet Awards 2018. So hätte sich der heute 51-jährige Koreaner Mun Kim (rechts im Bild) seinen Werdegang noch vor zehn Jahren wohl selbst nicht vorstellen können. Damals war er Businessman und Finanzjongleur, die Finanzkrise von 2008 öffnete ihm aber die Augen: Er kehrte dem Aktienhandel in New York den Rücken, um sich seiner wahren Berufung zu widmen. Schon als Kind hatte er seiner Mutter gerne beim Kochen zugeschaut und so fasste er den Plan, zukünftig Menschen mit seinem Essen glücklich zu machen. Den Wechsel zum Koch plante er äußerst professionell, heuerte beim Sushi-Großmeister Makoto Okuwa in Kalifornien an, um die Kunst des Sushi-Machens von Grund auf zu lernen.

Vielfältige Einflüsse in Mun Kims Küche

Muns Weg führte in der Folge nach Argentinien, wo er 2010 in Buenos Aires mit dem „Casa Mun“ sein erstes eigenes Restaurant eröffnete und später auf die Gebrüder Dolatre traf. Hotelier Daniel und GMX-Mitgründer Eric waren begeistert von der Küche des in Seoul geborenen Kosmopoliten und so bewegten sie ihn und seinen Geschäftspartner und Restaurantleiter Cary Gilbert im Jahr 2016 schließlich dazu, nach München zu kommen. Seit damals serviert der Spitzenkoch im Haidhausener MUN seine Fusion-Küche, die Einflüsse aus seiner koreanischen Heimat, aus Japan und Honolulu, wo er aufgewachsen war, sowie aus Nord- und Südamerika in sich trägt. Neben dem À la Carte-Geschäft bietet er ein Vier- (75 Euro) bzw. ein Sechs-Gang-Menü (95 Euro) an, die jeweils Fisch und Fleisch in den Mittelpunkt rücken.

Sämtliche Saucen, die er für seine aufwendige Küche benötigt, stellt er selbst her und auch scheinbar nebensächlichen Themen wie der Zubereitung von Reis widmet er sich akribisch. Neben Sushi und Sashimi stehen Miso-Ente mit Kimchi-Aioli, Mun-Style Dim Sums oder Filet Mignon an Sojasoße und Malbec-Reduktion auf der Karte. Selbstverständlich werden zu allen Gerichten exzellente Weine angeboten, bei beiden Menüs ist eine Weinbegleitung optional buchbar.

Muns Begeisterung für tolle Produkte und die Arbeit in der Küche überzeugte auch die Jury beim diesjährigen Gourmet Award, den die Süddeutsche Zeitung gemeinsam mit dem Kaufhaus Kustermann auslobt: „Ein rundum stimmiges Gesamtbild von einem Restaurant, das ganz wesentlich von der Begeisterung seiner Macher lebt“, sagte Drei-Sterne-Koch Jan Hartwig aus dem Atelier in München bei der Verleihung im Gloria Filmpalast.

Das MUN hatte sich gegen neun weitere Nominierte durchsetzen können und den Preis in Anwesenheit von zahlreichen Münchner Köchen und Gastronomen und sichtlich überrascht entgegen genommen.

Weitere Infos: munrestaurant.de

Erfahren Sie mehr über die von der Jury gelobte Begeisterung der Macher im Video der SZ