„Der ultimative Weinführer Italiens 2020“ von DoctorWine
  • 01. Oktober 2019
  • Redaktion

„Der ultimative Weinführer Italiens 2020“ von DoctorWine

Daniele Cernilli alias DoctorWine stellte gestern in Mailand die Ausgabe 2020 seines nun bereits sechsten Jahreswerks zu Italiens Spitzenweinen vor, das heute auch in deutscher Sprache erscheint. Daniele Cernillis Philosophie ist es, nicht die komplette italienische Weinwelt im „ultimativen Weinführer Italiens “ abzubilden, sondern sich auf die Weine zu konzentrieren, die es seiner Meinung nach wirklich wert sind, jetzt getrunken zu werden.

Im Vergleich zu der ersten Ausgabe des Weinführers ist der diesjährige – und damit die zweite deutschsprachige Version – deutlich umfassender und liefert eine sehr klare Bestandsaufnahme vom Hier und Jetzt des italienischen Weinbaus. Mit seinem „ultimativen Weinführer“ möchte Daniele Cernilli eine praktische, glaubwürdige und aufs Wesentliche konzentrierte Orientierungshilfe in Sachen Italienischer Spitzenwein liefern. Seine Selektion umfasst dieses Jahr 1.184 von abertausend in Frage kommenden Weingütern. Und „nur“ 2.949 Weine von über 20tausend verkosteten Weinen hat er in den Weinführer aufgenommen. Es ist also bereits eine Auszeichnung, in diesem Buch präsent zu sein.

Für die hohe Glaubwürdigkeit steht er zusammen mit seinem Experten-Team explizit mit seinem Namen und Gesicht sowie seinem Ruf als international anerkannter Weinkritiker. Er und seine wissenschaftlichen Berater verkosten ausschließlich frei. Musterflaschen fordert das Team nur in Ausnahmefällen an. Zudem soll guter Wein jedem zugänglich sein, weshalb sich auch die Sprache nicht in Fachterminologien verliert und kompakte, präzise Informationen zu Weinen und Weingütern liefert.

Die Bewertungen:

Ein bis drei Sterne bewerten das Weingut als solches. Jeder vorgestellte Wein wird entsprechend des internationalen Systems mit x/100 Punkten bewertet. Zudem steht bei jedem Wein der etwaige Verkaufspreis. Auf dieser Basis wird auch das Preis-/ Leistungsverhältnis berechnet, wobei 662 Weine dafür ein „Daumen-hoch“-Symbol tragen, was sie als exzellente Alltagsweine kennzeichnet. Hierfür muss entweder der Verkaufspreis unter 15 € und die Punkte über 90/100 liegen oder unter 10 € und über 85/100. Im Buch gibt es dazu eine kleine Klassifizierung der besten Weine nach Preis-/Leistungsverhältnis.

Weine mit mehr als 95/100 Punkten erhalten das DoctorWine-Siegel mit Cernillis Gesicht. Dieses Jahr verbessert eine Unterteilung von ein bis drei dieser DoctorWine-Siegel die Übersicht im Hinblick auf die Qualitäten. Weine mit 98/100 Punkten erhalten ab sofort zwei Siegel, Weine mit 99/100 Punkten drei. Nur sieben Weine haben drei Siegel erhalten, 26 zwei. Diese Weine sind die absolute Spitze der italienischen Qualitätsweinpyramide.

Auch bei den besonderen Auszeichnungen hat das Team von DoctorWine eine Kategorie ergänzt – nämlich die „Monovitigni“ (Rebsortenweine), die zu mindestens 85 % aus einer Rebsorte gekeltert wurden, so wie es das EU-Gesetz vorschreibt (abgesehen von den Weinen, bei denen wiederum ein höherer Prozentsatz per Gesetz nicht erlaubt ist). Im Guide 2020 finden sich in dieser Kategorie 35 Weine, von denen einige zu den Grundpfeilern der italienischen Weinkultur gehören. Laut Cernilli ist das „eine absolut eindrucksvolle Auswahl“.

Die klassischen Auszeichnungen bleiben wie gehabt:

„Rotwein des Jahres“, „ Weißwein des Jahres“, „Schaumwein des Jahres“, „Rosé Wein des Jahres“ und „Süßwein des Jahres“ und zudem „Bestes Debut“, „Wein mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis“ und „Beste Qualität bei hoher Produktionsmenge“. Zudem gibt es wieder die Preise für Weingüter und Wein-Menschen: „Weingut des Jahres“, „Aufsteiger des Jahres“,„Newcomer des Jahres“, „Beste Genossenschaftskellerei“, „Önologe des Jahres“. Und zu guter Letzt die Auszeichnungen „Preis für nachhaltigen Weinbau“, „Projekt Qualität“ (neu!), „Ein Leben für den Wein“.

Die Auszeichnungen 2020:

Rotweine des Jahres: Angelo Gaja – Barbaresco Sorì San Lorenzo 2016 (100/100) und Romano dal Forno – Amarone Vigneto di Monte Lodoletta 2013 (100/100)

Weißwein des Jahres: Schiopetto – Collio Friulano M 2018

Roséwein des Jahres: Frescobaldi / Tenuta dell’Ammiraglia – Aurea Gran Rosé 2017

Schaumwein des Jahres: Ferrari – Trentodoc Giulio Ferrari Riserva del Fondatore Rosé 2007

Süßwein des Jahres: Kellerei Tramin – Alto Adige Gewürztraminer Spätlese Epokale 2012

Bestes Preis-Leistungsverhältnis: CVA Canicattì – Sicilia Grillo Fileno 2018

Qualität bei hoher Produktion: Cavit – Trentodoc Altemasi Brut 2018

Weingut des Jahres: Barone Ricasoli Castello di Brolio

Aufsteiger des Jahres: Terre die Vaaz

Newcomer des Jahres: Pio Cesare – Barolo Mosconi 2015

Preis für die beste Genossenschaft: Produttori del Barbaresco

Önologe des Jahres: Carlo Ferrini

Preis für nachhaltigen Weinbau: Stiftung Edmund Mach

Preis „Ein Leben für den Wein“: Emilio Pedron

Projekt Qualität: Codice Citra – Codice Vino, Valentino di Campli

Die Sonderpreise 2020:

Auf der Webseite von DoctorWine finden Sie alle Infos zu den Auszeichnungen sowie die Weine ab 95/100 Punkten.

Zur Person: Daniele Cernilli, auch bekannt als DoctorWine, ist ein international renommierter Weinkritiker. Er war einer der „Gambero Rosso“ -Gründer und betreute 24 Jahre den Weinführer „Gambero Rosso/ Slow Food“. Im Laufe seiner Karriere hat er rund 200.000 Weine probiert, bewertet und klassifiziert. Sein Online-Weinmagazin www.doctorwine.com etablierte sich schnell zu einem der wichtigsten Referenzen in der Weinwelt. Im Einaudi Verlag veröffentlichte er 2006 die „Memorie di un assaggiatore di vini“ (Die Memoiren eines Weinverkosters) und 2014 „I Racconti (e Consigli) di DoctorWine“ (Die Erzählungen und Ratschläge von DoctorWine). Seit 2015 veröffentlicht Cernilli – zuerst bei Mondadori dann bei MD Comunication – das Jahreswerk „Guida Essenziale ai Vini d’Italia“, das seit 2018 auch auf Englisch und seit 2019 auch auf Deutsch erscheint.

Steckbrief zum Buch

Daniele Cernilli alias DoctorWine

Der ultimative Weinführer Italiens 2020

Preis: 25 € (D) / 25,70 € (A)/ 27,50 Sfr (CH)
EAN: 978-3-944027-43-2

Herausgeber: MD Comunication SRL, Rom
Vertrieb D, A, CH: PiBoox Verlag, Steinen
 

Die Redaktion empfiehlt

Was isst Deutschland

was-isst-deutschland

Ob Fleisch, Fisch, vegetarisch oder vegan – Deutschland isst. Aber was? In diesem Special gibt’s Hintergründe und interessante Geschichten rund ums Thema Essen und Trinken in der Bundesrepublik.

Obst- & Gemüsekalender

teaser-obst-gemuese-kalender

BMI-Rechner

teaser-bmi-rechner