Beste Köchin 2018: Clare Smyth The World´s 50 Best Restaurants
  • 25. Juni 2018
  • Redaktion
Auszeichnung in Bilbao

Beste Köchin 2018: Clare Smyth

Clare Smyth, Chefköchin des „Core von Clare Smyth“ in London, wurde zur besten weiblichen Köchin 2018 gewählt und bei der Verleihung der World´s 50 Best Restaurants in Bilbao mit dem elit® Vodka World's Best Female Chef Award 2018 ausgezeichnet.

Der Award, der nun schon zum achten Mal verliehen wird, möchte auf außergewöhnliche Talente und herausragende Leistungen unter den weiblichen Köchen aufmerksam machen. Smyth nahm die prestigeträchtige Auszeichnung entgegen und sagte: "Es ist eine absolute Ehre, den Preis für die beste weibliche Köchin der Welt zu erhalten, zumal diese Kategorie von meinen Kollegen und internationalen Lebensmittelexperten gewählt wird. Diese Auszeichnung ist nicht für mich, sondern für alle Frauen, die in der Hotellerie auf der ganzen Welt arbeiten. Ich hoffe, dass ich diese Plattform nutzen kann, um mehr Frauen zum Erfolg zu ermutigen und zu unterstützen."

Smyth, die auf einer Farm in der Grafschaft Antrim in Nordirland aufgewachsen ist, war die erste und einzige weibliche Köchin in Großbritannien, die drei Michelin-Sterne für das Restaurant von Gordon Ramsay, früher bekannt als Royal Hospital Road, in London erkochen konnte. Sie arbeitete mehr als 13 Jahre mit dem britischen Spitzenkoch Ramsay zusammen, bevor sie im Jahr 2017 ihr eigenes modernes Gourmetrestaurant „Core by Clare Smyth“ im Londoner Stadtteil Notting Hill eröffnete.

clare smyth core
Clare Smyth kocht bei den 50 Best Talks im Basque Culinary Center in Bilbao

Smyth verließ Nordirland im Alter von 16 Jahren und arbeitete in einigen der berühmtesten Küchen der Welt, darunter in Alain Ducasses renommierte „Le Louis XV“ in Monte Carlo. Mit einem Schwerpunkt auf natürlichen, nachhaltig produzierten Lebensmitteln, die von den engagiertesten Bauern und Erzeugern Großbritanniens stammen, bietet das Core ein elegantes, aber ungezwungenes Gourmetrestaurant mit moderner britischer Küche. Smyth und ihr Team kreieren schön gestaltete Gerichte wie die "Lammkarotte" und "Kartoffel und Rogen", die oft von Erinnerungen aus ihrer Kindheit in Nordirland inspiriert sind. Fast alles im Restaurant ist britisch, von den Tellern und Silberbestecken bis zur Kunst und den besten lokalen Produkten wie Morecombe Bay Shrimps und Isle of Mull Scallops.

William Drew, Gruppenredakteur der World´s 50 Best Restaurants, sagte: „Wir sind stolz und aufgeregt, Clare Smyth als beste weibliche Küchenchefin des Jahres auszuzeichnen. Ihre Hingabe an ihr Handwerk, ihre kompromisslosen Standards und die unbestrittene kulinarische Finesse sind nur drei der Gründe, warum sie diese Auszeichnung verdient. Clares Leidenschaft für die Branche und ihre positive Einstellung zur Gleichberechtigung in der Küche sind für uns alle gleichermaßen inspirierend. Sie ist das perfekte Vorbild, um aufstrebenden jungen Köchen zu zeigen, was mit harter Arbeit, Geduld, Hingabe und außergewöhnlichem Talent erreicht werden kann.“

„Dies ist eine großartige Gelegenheit, Frauen in den Vordergrund zu stellen und gleichzeitig Frauen auf der ganzen Welt zu inspirieren, dass mit Leidenschaft alles möglich ist“, sagt Frances Gaillard, International Marketing Director von elit® Vodka, Sponsor des Preises. „Clare Smyth ist eine fantastische Köchin und wir sind stolz darauf, ihren weiteren Einfluss in der heutigen gastronomischen Kultur zu unterstützen.“

clare smyth
Frances Gaillard (li.) und Clare Smyth bei der Verleihung der World´s 50 Best Restaurants in Bilbao

Smyth tritt in die Fußstapfen einer Reihe von weltbekannten Köchinnen, die den prestigeträchtigen Titel bereits erhielten. Darunter Ana Roš im Jahr 2017 und Dominique Crenn (2016), die in diesem Jahr auch die erste 50 Best BBVA Praktikums-Gewinnerin in ihrem Restaurant Atelier Crenn in San Francisco begrüßen wird. Auch Hélène Darroze (2015); Elena Arzak (2013) und Anne-Sophie Pic (2011) zählten zu den Siegerinnen.

Der Preis wurde am 19. Juni im Euskalduna Palace in Bilbao in der Region Biskaya bei der Verleihung der 50 besten Restaurants der Welt verliehen. Bei dem mit Stars gespicktem Abend wurde auch die Liste der diesjährigen 50 besten Restaurants der Welt enthüllt. Der Preisverleihung ging zudem eine Sonderausgabe der #50BestTalks voraus. Bei der kulinarischen Konferenz im Basque Culinary Center in San Sebastian, bei der Food-Entwicklungen, Restauranttrends und Kochgeschichten vorgestellt werden, trat auch Clare Smyth auf und präsentierte ihre Philosophie und eines ihrer bekanntesten Gerichte.

lamb carrot
Signature Dish von Clare Smyth: Lammkarotte
 

Die Redaktion empfiehlt

Was isst Deutschland

was-isst-deutschland

Ob Fleisch, Fisch, vegetarisch oder vegan – Deutschland isst. Aber was? In diesem Special gibt’s Hintergründe und interessante Geschichten rund ums Thema Essen und Trinken in der Bundesrepublik.

Obst- & Gemüsekalender

teaser-obst-gemuese-kalender

BMI-Rechner

teaser-bmi-rechner