BIOLEK - Die Rezepte meines Lebens Tre Torri
DER LEGENDÄRE BIOLEK

BIOLEK - Die Rezepte meines Lebens

„Essen ist einer der schönsten Genüsse des Lebens“, sagt jemand, der es wissen muss: Alfred Biolek. In „BIOLEK – Die Rezepte meines Lebens“ hat er seine liebsten Rezepte zusammengetragen – und das sind einige.

Wer erinnert sich nicht an die Freitagnachmittage im Ersten,  als „alfredissimo“ über die Bildschirme flimmerte. Von 1994 bis 2007 kochte und plauderte Gastgeber Alfred Biolek mit Prominenten - von Marianne Sägebrecht bis Alice Schwarzer, von den Toten Hosen bis Thomas Gottschalk - und bereitete mit ihnen ihre und seine liebsten Gerichte zu. Oft einfache aber raffinierte Speisen wurden in der unterhaltsamen halben Stunde präsentiert und meist dauerte es nur wenige Minuten, bis Biolek den ersten „Küchenwein“ servierte. Von Rumpsteak mit Altbiersauce (Die Toten Hosen) bis hin zum Pfälzischen Saumagen (Hannelore Kohl) landeten so insgesamt knapp 1.000 Gerichte auf den Tellern und wurden selbstverständlich immer mit „frischem Pfeffer aus der Mühle“ gewürzt.

Natürlich hat der legendäre Tausendsassa des deutschen Fernsehens, leidenschaftliche Hobbykoch und Weinkenner seine Lieblingsrezepte gesammelt. Kleine und große Leckereien, Gerichte für Familie und Gäste, Köstlichkeiten fürs Dessert haben es in sein Kochbuch geschafft. In „BIOLEK – Die Rezepte meines Lebens“ sind über 600, von „Bio“ liebevoll zusammengestellte Rezepte in Buchform für die Nachwelt verewigt. Die Gerichte sind für Anfänger in der Küche genauso geeignet wie für diejenigen, die schon lange den Kochlöffel schwingen.

alfred biolek kochbuch

Alfred Bioleks Kochbuch: „BIOLEK – Die Rezepte meines Lebens“

Vom einfachen Omelett mit Brunnenkresse über Eckart Witzigmanns Leibgericht Rahmspinat mit Spiegelei und Trüffel bis hin zu Saltimbocca vom Seeteufel ist die Bandbreite der Gerichte enorm. Es überwiegen jedoch bodenständige Speisen, teils aus seinem Elternhaus und seiner Studentenzeit. Die zahlreichen Suppen-, Eintopf, Pasta und Risotto-Rezepte, allen voran jedoch der „Lungenbraten von Mama Biolek“, zeigen, dass es sich tatsächlich um „die Gerichte seines Lebens“ handelt.

Unser Fazit: Wahrlich alfredissimo, dieses Kochbuch!

Steckbrief zum Buch:

biolek die rezepte meines lebensBIOLEK - Die Rezepte meines Lebens

Alfred Biolek
480 Seiten
zahlr. Farbfotos
21,0 × 26,0 cm
Hardcover
€ 35,00 (D)
ISBN 978-3-96033-047-9

www.tretorri.de

Übrigens: Der Verlag spendet für jedes im Tre Torri-Shop gekaufte Buch € 2 an den »Alfred Biolek Stiftungsfond«; die Spende kommt den DSW-Aufklärungsprojekten (für Jugendliche) in Afrika zu Gute.
 

Die Redaktion empfiehlt

Obst- & Gemüsekalender

teaser-obst-gemuese-kalender

BMI-Rechner

teaser-bmi-rechner