The Japanese by The Chedi Andermatt erhält Michelin-Stern The Chedi Andermatt
  • 05. Februar 2021
  • Redaktion
Das weltweit höchstgelegene japanische Restaurant mit einem Stern

The Japanese by The Chedi Andermatt erhält Michelin-Stern

Ein Michelin-Stern für The Japanese by The Chedi Andermatt. Mit dieser prestigeträchtigen Auszeichnung ist das auf 2.344 Metern über Meer gelegene Fine-Dining-Restaurant ab sofort das höchstgelegene japanische Restaurant weltweit mit einem Michelin-Stern.

Mastermind hinter der Gourmet-Enklave in luftiger Höhe ist der Executive Chef des The Chedi Andermatt Dietmar Sawyere, der schon für das Hauptrestaurant The Japanese Restaurant einen Michelin-Stern und 16 GaultMillau-Punkte erkochte. Aller guten Dinge sind drei: On top erhält auch das Restaurant Gütsch by Markus Neff, welches sich ebenfalls auf dem Andermatter Hausberg befindet, einen Michelin-Stern. Die Ganzjahresdestination Andermatt etabliert sich damit als Gourmet-Mekka in den Schweizer Bergen.

Der Gourmethimmel liegt auf 2'344 Metern über Meer: Das im Dezember 2019 eröffnete The Japanese by The Chedi Andermatt ist nebst 14 GaultMillau-Punkten neu mit einem Michelin-Stern dekoriert. Direkt an der Bergstation des Gütsch-Express zelebriert Executive Chef Dietmar Sawyere mit seinem Team «Haute Cuisine» auf Japanisch. Zu den Feinheiten des Gourmet-Hotspots auf dem Gütsch gehören Shidashi Bentō, Omakase- und Kaiseki-Menüs sowie Sushi- und Tempura-Spezialitäten. Unter anderem ist es Dietmar Sawyere gelungen, sich mit der authentischen Interpretation des Shidashi Bentō vom The Japanese Restaurant im The Chedi Andermatt abzuheben und Geniesserinnen und Geniesser direkt an der Skipiste mit japanischen Lunch-Erlebnissen zu begeistern. Wer es dennoch schafft, bei so viel Kochkunst den Blick vom Teller zu heben, wird belohnt: Gerade einmal 38 Sitzplätze zählt das puristisch designte Restaurant – mit Blick auf den Gotthard, den Oberalppass und das Urserntal. Auf der Terrasse warten weitere 34 Außensitzplätze.

«Der Michelin-Stern für The Japanese by The Chedi Andermatt erfüllt mich mit größter Freude. Ist er doch die höchste Auszeichnung für einen Cuisinier. Eine Ehrung unserer Kochkunst, die wir täglich zelebrieren, und unserer Leidenschaft für die japanischen Küche, die wir leben und unseren Gästen weitergeben», sagt Dietmar Sawyere (im Bild).

the japanese restaurant chedi andermatt

Auch Jean-Yves Blatt, General Manager des The Chedi Andermatt, freut sich: «Wir sind sehr stolz auf diesen Erfolg. Die Auszeichnung ist eine Bestätigung unserer täglichen Bestrebungen, unseren Gästen exquisite Erlebnisse zu bieten, sowie auch dafür, dass wir mit unserem Konzept, authentisch japanische Küche anzubieten, den Nerv der Zeit getroffen haben.»

Zweiter Stern für Dietmar Sawyere

Für Dietmar Sawyere, der bereits in den Londoner Nobelhotels Savoy und Dorchester in der Küche stand, ist es nicht der erste Michelin-Stern. Unter seiner Ägide wurde The Japanese Restaurant im The Chedi Andermatt 2017 mit einem Michelin-Stern und 16 GaultMillau-Punkten geadelt. An der Sushi- und Sashimi-Bar wählen die Gäste ihr Lieblingsmenü aus feinsten Fischkreationen oder den Signature Dish «Black Cod», die Getränkekarte umfasst stolze 110 Sake-Positionen.

Öffnungszeiten und weitere Infos:

Geöffnet hat The Japanese by The Chedi Andermatt in der laufenden Wintersaison jeweils von Montag bis Sonntag von 11:00 bis 15:00 Uhr, abhängig von der Wetterlage. Aktuell ist jedoch nur Take-away möglich. Die Anreise nach Andermatt selbst ist übrigens ganz unkompliziert: Mit dem Auto geht es von Zürich aus in gerade einmal 90 Minuten in die Bergdestination.

Für weitere Informationen besuchen Sie www.thechediandermatt.com

 

Die Redaktion empfiehlt

Was isst Deutschland

was-isst-deutschland

Ob Fleisch, Fisch, vegetarisch oder vegan – Deutschland isst. Aber was? In diesem Special gibt’s Hintergründe und interessante Geschichten rund ums Thema Essen und Trinken in der Bundesrepublik.

Obst- & Gemüsekalender

teaser-obst-gemuese-kalender

BMI-Rechner

teaser-bmi-rechner