Holundersirup und Holunder-Limonade – Die besten Holunder-Rezepte Diana Bachmann -- Holunder-Limonade und viele weitere Holunder-Rezepte
Alles Holunder oder was? Einfache Holunder-Rezepte

Holundersirup und Holunder-Limonade – Die besten Holunder-Rezepte

Holundersirup und Holunder-Limonade sind nur zwei der Rezepte, die wir hier vorstellen. Wir erklären zudem, wie Sie Holunder sammeln sollten, wie er verarbeitet wird und wie Sie dann daraus leckeres Holundergelee und den berühmten Cocktail Hugo mixen.

Den herben Geschmack der Holunderbeeren muss man mögen. Ganz anders die duftige Frische der Holunderblüten! Sie sind nicht nur optisch ein Wunderwerk der Natur, sondern bestechen durch einen unvergleichlichen Geschmack und Duft. Und den mag Groß und Klein. Anders ist es auch nicht zu erklären, dass sich Holunderlimonade als ursprünglich kostenloses Getränk für all die Helfer in der Heuernte bis heute ihren Platz in der frühsommerlichen Küche erhalten konnte und mittlerweile auch den Weg in die Verkaufsregale mit modernen und gesunden Lifestylegetränken gefunden hat.

holunder Rezepte
Im Mai und Juni blüht der Holunder. Man muss nicht lange suchen, denn dieser Strauch ist anspruchslos und wächst fast überall.

holunderblueten verarbeiten
An das unvergleichliche Aroma frische verarbeiteter Holunderblüten kommt kein industriell gefertigtes Produkt heran, denn der vollaromatische Blütenstaub wandert nur in der heimischen Küche mit ins Glas.

Einfache Holunder-Rezepte - Limonade, Sirup, Gelee und ein Cocktail

Sucht man nach Holunderblütenrezepten, verlässt einen schnell der Mut. Aufwendige Verfahren, komplizierte Rezepte und lange Wartezeiten lassen einen die Lust am Selbermachen verlieren. worlds of food hat Ihnen die simplen großmütterlichen Holunder-Rezepte so aufbereitet, dass Sie so wie damals nur wenige Zutaten benötigen und fast nichts mehr tun müssen. Obendrein sind alle unsere Rezepte auch noch vegan.

Holunder sammeln

Nehmen Sie ein Körbchen und eine kleine Schere mit auf den nächsten Spaziergang und pflücken Sie Holunderblütendolden. Diese sollen voll aufgeblüht sein, aber noch keine verblühten Einzelblüten enthalten. Versuchen Sie, diese so wenig wie möglich zu schütteln, damit nur wenig Blütenstaub abfällt. Denn dieser sorgt für den wunderbaren Duft und den unvergleichlichen Geschmack unserer Holunderlimonade und des Holundersirups. Lassen Sie an jedem Strauch einige Blüten für Insekten übrig.

Holunder verarbeiten

Saubere Holunderdolden nicht waschen. Ist das eine oder andere Käferchen zu sehen, dann einfach ein paar Minuten warten, bis es sich davongemacht hat oder vorsichtig abklopfen. Möglichst wenig Stängel an den Blütendolden lassen.

holunder sammeln

Das Rezept für Holunder-Limonade

Zutaten
Eine Handvoll Blütendolden
3 Esslöffel Zucker
1 – 2 Biozitronen
Leitungswasser

Zubereitung der Holunder-Limonade

Die Großmutter kippte eine Schürze voller Blüten in einen Eimer und übergoss diese mit Wasser, für eine handelsübliche Karaffe genügt natürlich eine Hand voller Blüten.

Diese werden mit 3 Esslöffeln Zucker versehen und mit kaltem Wasser übergossen. Fügen Sie eine in Scheiben geschnittene Zitrone hinzu und rühren das Ganze kräftig durch.

Etwas stehen lassen, noch einmal umrühren und ruhig schon einmal kosten und dann ab in den Kühlschrank.

Über Nacht lösen sich immer mehr Aromen und am nächsten Tag haben Sie eine intensiv frisch-fruchtig schmeckende Limonade.

holunder limonade

Lets have a (Holunder) party!
Holunder harmoniert sehr gut mit Zitrone, Apfel, Apfelsine und Erdbeere. Für einen (Kinder-) Geburtstag können Sie dadurch sehr unterschiedliche Getränke herstellen. Es lohnt also zu experimentieren: Etwas Apfel- oder Apfelsinensaft in die Limonade geben, Erdbeeren darin schwimmen lassen, Sprudel hinzugeben oder für die Erwachsenen Sekt.

Zur Augenweide wird das Getränk folgendermaßen:
Zucker in einem Schälchen bereitstellen, Zitronen auspressen, den Zitronensaft in ein Schälchen geben, den Rand der Gläser hineintauchen und anschließend in eine Zuckerschüssel stellen. Dadurch bekommt das Glas einen leckeren Leck- und Knusperrand und ist wunderhübsch anzuschauen.

So frisch und ungekocht ist der Holunder eine wahre Vitaminbombe und stärkt obendrein noch das Immunsystem. Gefällt Ihnen der Geschmack so gut, dass Sie ihn sich bis zur nächsten Saison erhalten möchten, dann machen Sie aus den restlichen Blüten Sirup und Gelee:

Grundrezept für Holundersirup

Zutaten
1 Liter Wasser
1 Kilogramm Zucker (es ist durchaus interessant, mit verschiedenen Zuckerarten und ihren geschmacklichen Varianten zu experimentieren)
2 in Scheiben geschnittene Biozitronen

Diese Zutaten aufkochen und hin und wieder umrühren, damit sich der Zucker auflöst.

2 Hände voll Holunderblüten hinzufügen und kurz mitkochen. Abkühlen lassen.

Das Gemisch durch ein feines Sieb gießen. Saft zweier weiterer Zitronen hinzufügen.

Die aufgefangene Flüssigkeit nochmals aufkochen und heiß in Twist-off-Gläser oder Flaschen füllen.

Ein Schwupp davon macht aus Wasser Limonade und aus Sekt oder Prosecco den bekannten Hugo (das genaue Rezept finden Sie unten).

holundersirup rezept

Das Rezept für Holunder-Gelee

3 gehäufte Teelöffel AgarAgar (gibt’s im Bioladen oder Reformhaus) in die kalte Flüssigkeit (Grundrezept) rühren und kurz aufkochen lassen. Noch heiß in Twist-off-Gläser füllen und fertig ist das Gelee. Da dieses auf dem Frühstückstisch recht farblos aussieht, vor allem dann, wenn man Rohrohrzucker nutzt, kochen wir ein paar Erdbeeren mit und schon ist das Gelee auch eine Augenweide.

holunder gelee

Einen Hugo mixen – Das Rezept

½ Flasche Sekt oder Prosecco
½ Flasche Mineralwasser
Ca. 100 ml von unserem selbst hergestellten Holundersirup
Saft von 1 – 2 Limetten

Eiswürfel und ein paar Minzeblättchen in eine große Karaffe geben, umrühren, fertig. So einfach geht es und von diesem Hugo bekommt man garantiert keinen schweren Kopf!

Cheers!

Und zu guter Letzt noch eine nette Nascherei:

Holunderküchlein – Das Rezept
Tauchen Sie die Blüten in einen Eierkuchenteig und backen Sie diese in einer Pfanne goldbraun. Anschließend mit Puderzucker bestreuen!

Eierkuchenteig ist ganz schnell hergestellt aus
100 Gramm Mehl
2 Eier
300 ml Milch

Der Geschmack lässt sich verfeinern, indem etwas Vanillezucker oder eine Messerspitze Vanillemark hinzugegeben wird. Ein Drittel der Milch kann auch gegen Weißwein oder Mineralwasser ersetzt werden.