Die Brühe aus dem Ofen – Beef Tea thinkstockphotos.com
Kräftige Rinderbrühe

Die Brühe aus dem Ofen – Beef Tea

Der „Beef Tea“, den wir hier vorstellen, ist eine Art Super-Consommé, die im Ofen zubereitet wird und geschmacklich besonders intensiv wird. Gut Ding will aber Weile haben: Drei Stunden köchelt das leckere Rinder-Süppchen im Ofen vor sich hin.

Zutaten (für 4 Personen)

    350g grob durchwachsenes Rindfleisch (klassisch aus der Haxe)
    1 Zwiebel
    1 Möhre
    1 Stange Staudensellerie
    Etwas Petersilienwurzel
    Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 1 Lorbeerblatt

Zubehör: Weckglas

Zubereitung

Zunächst das Rindfleisch grob durch den Wolf drehen (kann auch der Metzger des Vertrauens erledigen). Anschließend das Fleisch zusammen mit dem klein geschnittenen Gemüse und den Gewürzen vermischt in ein Weckglas geben und alles bis oben hin mit Wasser bedecken.

Für etwa 3 Stunden in ein Wasserbad bei 180° C in den Backofen geben.

Dieser konzentrierte Fond wird anschließend durch ein Passiertuch passiert und kann danach heiß und in kleinen Mengen serviert werden.

Als Einlage kann sehr fein gewürfeltes Suppengemüse wie Möhre und Sellerie noch kurz in der passierten Brühe mitgegart werden. Eine andere Option: Dünne Rinderfilet-Scheiben mit dem Beef Tea übergießen und servieren. Oder aber, man streut einfach ein paar frisch gehackte Kräuter über die Brühe.

Guten Appetit!

Hier geht es zu unserem Rezept für selbstgemachte Gemüsebrühe (Brühpulver)


Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team