Bohneneintopf - Rezept-Klassiker Derk Hoberg
Bohnengemüse

Bohneneintopf - Rezept-Klassiker

Der Bohneneintopf hat sich zu Recht einen Platz in unserer Klassiker-Riege verdient. Wir stellen eine vegetarische Variante vor, die Ihre Geschmacksknospen überzeugen wird.

Zutaten

500 g Grüne Bohnen (Gartenbohnen)
1 Karotte
Etwas Knollensellerie
1 Zwiebel
2 Tomaten
2 Kartoffeln (vorw. festkochend)
2 Knoblauchzehen
2 EL Tomatenmark
Bohnenkraut (am besten frische Zweige, die Sie hinterher wieder herausnehmen. Ansonsten zwei bis drei TL getrocknetes Bohnenkraut
Liebstöckel (s. Bohnenkraut)
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zunächst alles Gemüse klein schneiden: Die Bohnen putzen, die Enden abschneiden und die Bohnen dann in kleine Stücke schneiden. Kartoffel schälen und in mundgerechte Würfel scheiden. Karotten und Sellerie in kleinere Würfel schneiden. Ebenfalls die Zwiebel würfeln und die Tomaten kleinschneiden.

Anschließend die Zwiebel in etwas Öl andünsten. Nach und nach nun Karotten, Sellerie, Tomaten, Kartoffeln und Bohnen hinzugeben, die Knoblauchzehen hineinpressen, umrühren und für zwei Minuten mitdünsten.

Das Tomatenmark hinzugeben und für weitere zwei Minuten dünsten. Dabei hin und wieder umrühren.

Anschließend mit Wasser aufgießen, mit Salz (vorsichtig) und Pfeffer würzen und für eine halbe Stunde im geschlossen Topf köcheln lassen. In der Hälfte der Zeit das Bohnenkraut und den Liebstöckel hinzugeben.

Zum Schluss noch abschmecken.

Guten Appetit!

Dieser Beitrag stammt von und dem worldsoffood-Team